Kurparkfest mit Illumination - Die Goldenen 20er Jahre

Stilecht: das Kurparkfest unter dem Motto
Stilecht: das Kurparkfest unter dem Motto "Goldene 20er Jahre" - 2018 unter anderem mit den Zucchini Sistaz. (Foto: Bernd Hellstern)

Kulturelle Blüte, Aufbruch und neues Lebensgefühl: Die 20er Jahre gelten als goldene Epoche. In Bad Mergentheim werden sie bei einem besonderen Kurparkfest wieder lebendig.

Wer heute durch den weitläufigen Bad Mergentheimer Kurpark streift, der sieht, wie sich die 100 Jahre zurückliegende Vergangenheit in der Architektur widerspiegelt: etwa in der 1922 erbauten Villa, dem heutigen „Haus des Gastes“. Nicht einmal zehn Jahre zuvor war der „Wilhelmsbau“ entstanden – und auch die aus späterer Zeit datierende Wandelhalle versprüht den Charme der glanzvollen Ära.

Alle Besucherinnnen und Besucher sind eingeladen, sich im Stil der Zwanziger Jahre zu kleiden! Eine „Pflicht“ dazu gibt es selbstverständlich nicht. Es passt aber sehr gut in die Atmosphäre des Festes: So wird wieder Musik aus den 20ern erklingen, es gibt entsprechende Dekoration und viele Aktionen. Dazu die beliebte Illumination mit 15.000 Kerzen.

Eintritt regulär: 3,50 Euro
Eintritt für Inhaber einer Kur- und Gästekarte oder einer Einwohner-Kurkarte: 2,50 Euro
Eintritt für Kinder (bis einschließlich 15 Jahre): frei

Tipps zum Einkleiden

Für Frauen: Zigarettenspitze, Charleston Kleider (auch Fransenkleid genannt), Cocktailkleider, gerade geschnittene Hemdkleidchen (Taille war kaum betont, saß sehr tief, Rücken und Schultern waren meist frei), Schärpen oder Schleifen als Blickfang, Pailletten auf Kleidern und Accessoires, Perlen, Boa, geschmückte Stirnbänder, Fächer, Glockenhüte, glitzernde Schuhe, hoher Absatz und schmale Schuh-Riemchen, Satin und Samt sowie Schlangen- und Krokodilleder.

Für Männer: Herren-Clubjacken aus dem Tennisclub und Knickerbocker, langes Jackett, auffällige Kniestrümpfe, Schal (oder vornehmer: bunte Krawatten), Smoking (auch Streifenlook), Mantel, Hut, Handschuhe und Gehstock, Frack (für ältere Herren), weite und gerade Hosten, schwarz-glänzende Schuhen.

Für Kinder: Mädchen trugen knielange Kleider mit zartem Stoff (häufig in weiß oder Stoffe mit Blumen), Jungen hatten lange Hosen, schicke Blazer und Jacketts in hellen, freundlichen Farben an.

Kurparkfest mit 20er-Jahre-Flair

(Foto: Noëlle Drtil)