Führung: Deutscher Orden im Mittelalter

Nachbildung eines Deutschordensritters (Foto: Deutschordensmuseum)
Nachbildung eines Deutschordensritters (Foto: Deutschordensmuseum)

Sonderführung
Von der Krankenpflege zum „Heidenkampf“
Der Deutsche Orden im Mittelalter
Dr. Christoph Bittel

Die Führung schlägt den Bogen vom „Heiligen Land“ nach Preußen, von den Anfängen als Hospitalbruderschaft während der Kreuzzüge über die zölibatäre Gemeinschaft der Ritter und Priester bis zur Staatsbildung an der Ostsee. Der Blick wird auch auf die Entwicklung des Ordens im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation und auf sein Nachleben in der mittel- und osteuropäischen Erinnerungskultur gelenkt.

Info:

Die Führung schlägt den Bogen vom „Heiligen Land“ nach Preußen, von den Anfängen als Hospitalbruderschaft während der Kreuzzüge über die zölibatäre Gemeinschaft der Ritter und Priester bis zur Staatsbildung an der Ostsee. Der Blick wird auch auf die Entwicklung des Ordens im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation und auf sein Nachleben in der mittel- und osteuropäischen Erinnerungskultur gelenkt.

 

Info:
Dauer: 1,5 Stunden
Treffpunkt und Kartenverkauf: Schlosskasse
Teilnehmer: max. 20
Anmeldung unter Tel. 07931/52212
Preis: Erwachsene 12,- Euro, ermäßigt 6,- Euro
Gruppen: Für Gruppen buchbar