Fred Prokosch und die Egerlandmusikanten

Fred Prokosch und die Egerlandmusikanten
Fred Prokosch und die Egerlandmusikanten
„Fred Prokosch und die Egerlandmusikanten“, das traditionsreichste Egerländer Ensemble im Main-Tauber-Kreis, besteht seit mehr als 25 Jahren. Die Musikerinnen und Musiker um den Gründer und musikalischen Leiter Fred Prokosch haben sich ausschließlich der Pflege der Egerländer Blasmusik verschrieben. Der letzte Samstag im Oktober bildet das Highlight der jährlichen Konzerte. Eintrittskarten für das Konzert am Samstag, 27. Oktober, um 19.30 Uhr, in der Wandelhalle in Bad Mergentheim gibt es ab Donnerstag, 4. Oktober im GästeService im Haus des Gastes im Kurpark, (Tel. 07931/965-225), Tourist-Information, Marktplatz 1 (Tel. 07931/57-4820) und unter www.bad-mergentheim.de Ende der 80er Jahre galt Blasmusik im Egerländer Stil als alt und verstaubt. Die anfangs kleine Gruppe begeisterter Hobby-Musiker traf sich jedoch regelmäßig, um ihre Liebe zur Blasmusik zu pflegen. Aus der kleinen Gruppe wurde im Laufe der Zeit eine feste Besetzung im Egerländer Stil. Das Blasorchester ist zu einer festen Größe in der Musikszene im lieblichen Taubertal geworden." „Unser Ziel ist es, perfekte böhmische Blasmusik einem breiten Publikum zu präsentieren“ erklärt Fred Prokosch. „Wir wollen zeigen, dass auch ein Amateurorchester mit viel Eifer nahezu perfekte Blasmusik im böhmischen Stil bieten kann. Die Resonanz des Publikums bei unseren Konzerten spornt uns immer wieder an, weiter zu machen. fm Eintrittspreis ab 7,00 Euro