Erzählspiel zum Leben von Margarethe Mörike

Handgefertiges Material zum Erzählspiel (Foto: Hans-Jürgen Hinnecke)
Handgefertiges Material zum Erzählspiel (Foto: Hans-Jürgen Hinnecke)

Junges Museum
Erzählspiel zum Leben von Margarethe Mörike
Es waren einmal…
Kreuzstich – Sternstich – Fingerhut
Hans-Jürgen Hinnecke, Spiel- und Theaterpädagoge, N.N.

Aus dem Museumsraume
entschlüpft ein kleines Staunen,
begegnet mir in meiner Welt,
zeigt auf, was sie zusammenhält.

Wie wäre es, wenn Dinge im Museum sprechen könnten? Welche Geschichten würden sie erzählen? Vielleicht kämen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus. Mit Geschichtenbildtafeln und kleinen Schattenrissen wird eine solche Geschichte, inspiriert durch den Fingerhut und die Nadeldose von Margarethe Mörike, die im Deutschordensmuseum ausgestellt sind, spielerisch erzählt.

Daran schließt sich eine Kreativphase an, wo Ihr aus verschiedenen Materialien auswählend, etwas zu dieser Geschichte gestalten oder einfach mal Kreuzstich und Sternenstich ausprobieren könnt. Wer weiß, welche Geschichten Euch dabei einfallen!

Info:
Ort: Deutschordensmuseum und Erzählraum der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Mergentheim
Dieser befindet sich im Schloss neben der Evang. Schlosskirche
Altersgruppe: ab 6 Jahren, max. 12 Kinder
Kleine Pause mit Wasser und Keks
Kosten: 4,50 Euro p.K.
Treffpunkt: Museumskasse
Anmeldung unter Tel. 07931/52212

In Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde