Die Hochmeister in Mergentheim von 1525 bis 1809

Prof. Udo Arnold (Foto: Privat)
Prof. Udo Arnold (Foto: Privat)

Vortrag zum Jubiläum
Der Hochmeister in Mergentheim von 1525 bis 1809
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Udo Arnold
(Universität Bonn), Historiker

1525 bot für den Deutschen Orden in mehrfacher Hinsicht ein Jahr des Einschnitts: Hochmeisterabfall, Bauernkriege und Reformation. Das war die Stunde Mergentheims, weil nach der Verwüstung der Horneck der Deutschmeister als neues Ordensoberhaupt ab 1527 bis 1809 dort seinen offiziellen Sitz hatte, auch wenn er keineswegs alle drei Jahrhunderte im Mergentheimer Schloss residierte. Dieser ambivalenten Situation wird der Vortrag nachgehen und versuchen, die Rolle der Stadt für die Ordensentwicklung aufzuzeigen, andererseits auch die Bedeutung des Ordens für die Entwicklung der Stadt.

Info:
Eintritt frei
In Kooperation mit dem Verein Deutschordensmuseum e. V.