Die Baulandklinik

Kurhaus-Großer Kursaal
Kurhaus-Großer Kursaal
Eine Kur-Komödie in 3 Akten von Jörg Appel und den Theaterfreunden Schwabhausen
Die Theaterfreunde Schwabhausen spielen auch in ihrem 25. Jahr ein selbstgemachtes Stück, das die Aktiven zusammen mit Jörg Appel entwickeln.
Das Stück spielt Anfang des 20. Jahrhunderts, etwa im Jahr 1910. Kurgäste werden verwöhnt und erhalten ihre Anwendungen. Bei genauerer Betrachtung sind unter den Gästen auch Menschen, die man so nicht in einer Kurklinik erwarten würde. Auf den zweiten Blick fallen auch einige ungewöhnliche Dinge auf, die sich in dieser Klinik abspielen. Eine Auswirkung davon ist, dass die Fluktuation bei den Krankenschwestern relativ hoch ist. Als unangekündigt eine Mäzenin des Stiftungsrates auftaucht und nach ihren Nichten, die als Gäste vorort sein sollten, sucht, kommt einiges im Sanatorium durcheinander.
Auf der Bühne stehen bei den Theaterfreunden meist mehr als 20 Spieler im Alter von 7 - 53 Jahren und etwa 10 Personen sind zusätzlich mit Soufflieren, Bühnenbau, Regie, Maske und Frisuren usw. hinter den Kulissen tätig.
 
Eintrittspreis: 7,00 Euro