Diagnostik und Behandlung der Fettsucht

Prof. Dr. Christoph F. Dietrich
Prof. Dr. Christoph F. Dietrich

Laut Deutscher Adipositas Gesellschaft ist knapp ein Viertel der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland adipös, das sind rund 19 Mio. Menschen. Über die Volkskrankheit Adipositas informiert Prof.  Dr. Christoph F. Dietrich am Dienstag, 2. Juli in der Vortragsreihe „Arzt im Gespräch“ im Kleinen Kursaal in Bad Mergentheim.

„Adipositas gilt in westlichen Ländern häufig nicht als eigene Erkrankung an sich, sondern als Gesundheitsstörung eines ungesunden Lebensstils. Die Fettsucht, wie Adipositas auch genannt wird, fördert vielfältige Erkrankungen. Bluthochdruck, Arteriosklerose (Verkalkungen) von Herz- und Hirngefäßen sowie Diabetes mellitus und die Prädisposition von Krebsentstehung stehen stellvertretend für eine Vielzahl weiterer Erkrankungen, wie beispielsweise frühzeitig auftretende Gelenkbeschwerden und andere orthopädische Problemen sowie psychischer Leidensdruck“, verdeutlicht der Chefarzt der Medizinischen Klinik 2 am Caritas Krankenhaus.

„Die Fettsucht ist ein Phänomen unserer schnelllebigen Zeit des Überflusses und Überdrusses. Neben genetischen Veranlagungen sind es insbesondere der Bewegungsmangel und die falsche Ernährung, die ubiquitäre Verfügbarkeit von Nahrung, aber auch die Zunahme von Stress-Situationen, die bedacht werden müssen. Zusammenhänge von psychischen Erkrankungen und Fettsucht, wie z. B.  bei Essstörungen und Depressionen, sind bekannt. Präventiv kann durch eine geringe Kalorienzufuhr und mehr Bewegung das Gewicht kontrolliert werden. Auch der angemessene Umgang mit Stress wirkt unterstützend.“

Diese und weitere Faktoren wird Prof. Dr. Christoph F. Dietrich in seinem Vortrag ansprechen und  gemeinsam mit den Besuchern verschiedene Lösungsansätze diskutieren.

Der Eintritt ist für Kurkarteninhaber frei, ohne Kurkarte € 5,-

Leitung der Veranstaltungsreihe: Heinz-Joachim Kuper, Allgemeinmediziner und Vorsitzender des Vereins für Gesundheitsbildung „Bad Mergentheimer Modell“ e. V.

- Änderungen vorbehalten -