Veranstaltungen
in Bad Mergentheim

Highlights

Wagenpanne (Foto: Tricture by eli)

Rom lebt! Mit dem Handy in die Römerzeit
13.03.2020 10:30 - 17:00 Uhr

Sonderausstellung Rom lebt! Mit dem Handy in die Römerzeit  Wie funktioniert die Ausstellung oder wie komme ich in die Römerzeit? Anstrengend, gefährlich oder voller Genuss und Luxus – wie war das Leben in der Römerzeit? Auf jeden Fall war ganz schön viel los. In dieser Ausstellung kann man durch großformatige Bilder mit überraschendem 3D-Effekt in verschiedenste Alltagsszenen eintauchen. Doch allen ist etwas gemeinsam: Sie sind unvollständig. Das, was fehlt, ist der Besucher! Vor herabfallenden Ziegeln fliehen, Wein einschenken, einen Tiger bändigen oder mit Legionären marschieren: Erst wenn der Besucher Teil der Bilder ist, werden diese lebendig. Am besten funktioniert die Zeitreise, wenn man ein Foto von der Aktion macht und es dann betrachtet. Durch diesen Trick wird man in die Römerzeit versetzt! Eine Ausstellung des Deutschordensmuseums Bad Mergentheim in Kooperation mit den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim und Tricture by eli. Öffnungszeiten:März: Mittwoch - Samstag 14 - 17 Uhr, Sonntag/Feiertag 10.30 - 17 UhrAb April: Mittwoch – Sonntag/Feiertag 10.30 – 17 UhrMontag und Dienstag geschlossen, Ostermontag und Pfingstmontag geöffnet

Stefanie Kerker © Sabine Braun

Musikkabarett mit Stefanie Kerker
20.03.2020 19:30 - 19:30 Uhr

Lizenz zum Trödeln Na? Im Stress? Effektiv? Sind Sie ein Mover? Ein Winner? Sind Sie im Trend? Also individuell? Also wirklich individuell? Also anders als die anderen, die immer nur anders sein wollen als die anderen? Und? Macht´s Spaß? Ihr Name ist Kerker. Stefanie Kerker. Und sie hat die Lizenz zum Trödeln. Allerdings auch Probleme, davon Gebrauch zu machen. Denn selbst in den letzten Winkeln des privaten Alltags lauert es, das „Schneller! Höher! Weiter!“: Mach was aus Dir! Mach was aus Deiner Beziehung! Mach was aus deinen Kindern! Improve your style! Improve your smile! Improve your Hinterteil! Ukulele, Boomwhackers und weitere skurrile Klangwerkzeuge im Anschlag spioniert sich Stefanie Kerker durch ihr Leben und das ihrer Mitmenschen. Sie stolpert vom Wäschekorb in die Wirtschaftspolitik, vom Windeleimer in die Nachhaltigkeitsdebatte, kommt von Linsen über Spätzle zu turbokapitalistischen Bildungsidealen und überall da, wo sie die Gekidnappten des allumfassenden Wettbewerbs aufspürt, erteilt sie wortwitzig, feinfühlig und selbstironisch den Befehl zum Trödeln. Nicht zum hippen Slowdown oder zum trendigen Entschleunigen um den Akku für den nächsten Sprint wieder aufzuladen – sondern zum ultimativen TRÖDELN. Eine knallige Absage an Leistungs-, Effizienz- und Erfolgswahn, an Originalitäts- und Wachstumskrampf aus der Sicht einer Kreativschaffenden, Durchschnittsverwirrten und Mutter.

Veranstaltungs­kalender