Veranstaltungen
in Bad Mergentheim

Highlights

Ein Paar an der Hauswand gelehnt

Loveletters mit Hansi Kraus
14.02.2019 19:30 - 22:00 Uhr

Valentinstag Spezial „LOVE LETTERS“ von A. R. GurneyEin außergewöhnlicher Theaterabend mit LOU HOFFNER und HANSI KRAUSDas Stück beginnt im April 1937 mit der Geburtstagseinladung von Melissa Gardnerfür Andrew Makepeace, dem Dritten, ihrem Mitschüler in der zweiten Klasse.Es entwickelt sich eine dramatische Liebes – Beziehungsgeschichte.Ein Mit- Aus- und wieder Zueinander. Sie teilen ihr Leben, fast nur schriftlich, inForm von Briefen und kurzen Mitteilungen.Und jeder versucht auf eigenen Beinen zu stehen.Während er mit 55 Jahren ein gefeierter, erfolgreicher Anwalt und Politiker ist,schlägt sie sich als Künstlerin eher schlecht als recht durchs Leben.Er hat sich eine Familie mit Hund geschaffen, sie hat den Alkohol zu ihrem ständigenBegleiter gemacht. Er eher zurückhaltend und kontrolliert, sie immer exzessiv biszum Ende?? ….Eine Frau, ein Mann, ihre Briefe und zwei hinreißende Darsteller – Lou Hoffnerund Hansi Kraus – mehr braucht es nicht, um diese bezaubernde Geschichte einergroßen Liebe zu erzählen.Love Letters, das 1988 uraufgeführte Stück des amerikanischen DramatikersAlbert Ramsdell Gurney, ist ein Kammerspiel der großen Gefühle und kleinen Gesten.Es gilt unter Kritikern als eines der besten amerikanischen Stücke der achtziger Jahre.Mit Scharfblick schaut Gurney hinter die Fassade von Wohlhabenheit undgesellschaftlichem Image.Die bezaubernde Geschichte einer großen Liebe, intelligent, frech, zuweilen aberauch gedämpft, zweiflerisch und melancholisch.Die schönste Liebesgeschichte der Welt.Eintritt ab 14,00 €   Karten gibt es an allen bekannten Reservix Vorverkaufsstellen, beim GästeService im Haus des Gastes im Kurpark Tel. 07931/965-225, an der Gläserausgabe/Wandelhalle und bei der Tourist-Information am Marktplatz Tel. 07931/57-4820 sowie an der Abendkasse und im Internet unter www.kurpark.reservix.de.

Beim Tag der offenen Tür werden fast alle Anrainer des Schlosses ihre Türen öffnen und Angebote machen (Foto: Jens Hackmann, kopfgeist-arts.de)

Tag der offenen Tür/Schlosserlebnistag
16.06.2019 10:30 - 17:00 Uhr

Für Mergentheim ist der 16. Dezember 1219 ein Datum von großer Bedeutung. An diesem Tag wurde der „Grundstein“ für die Stadtwerdung und für die Deutschordensresidenz Mergentheim gelegt. Das ist für das Deutschordensmuseum und für die Stadt Bad Mergentheim ein Grund, mit zahlreichen weiteren Partnern im gesamten Jahr 2019 das Jubiläum „800 Jahre Deutscher Orden in Mergentheim“ mit einer Ausstellung, mit einem Tag der offenen Tür für Familien, mit einer Vortragsreihe, dem Sankt-Georgs-Tag, besonderen Führungen und einem Festakt ausführlich zu feiern. Tag der Offenen Tür/Schlosserlebnistag für Familien Schloss und Park nehmen in Bad Mergentheim zwischen Altstadt und Kurpark weite Flächen ein. Im Jubiläumsjahr soll ein besonderes Augenmerk auf das Schloss und seine vielfältigen Bauteile von Romanik bis Klassizismus gerichtet werden. Am Tag der Offenen Tür/Schlosserlebnistag werden die Anrainer im Schloss ihre Türen öffnen. Außerdem machen die Einrichtungen und Institutionen besondere Angebote für die Besucher. Das Programm wird zur Zeit in Kooperation von Deutschordensmuseum und Kulturamt der Stadt Bad Mergentheim entwickelt, einige Attraktionen stehen jedoch schon fest. So wird im Deutschordensmuseum ein Mitmachprogramm rund um das Thema „Ritter und Burgdamen im Mittelalter“ samt Bewirtung durch die LandFrauen, einem Puppentheater sowie ein buntes Kinder- und Führungsprogramm geboten. Der Verein Deutschordensmuseum e. V. wird sich mit einem Stand präsentieren. Die Historische Deutschorden-Compagnie veranstaltet ein Salut- und Kanonenschießen, führt einen Wachaufzug durch und der Deutschmeister-Spielmannszug musiziert. Am Arsenal wird Bewirtung angeboten. Auch die Evangelische und Katholische Kirchengemeinde, das Café im Schlossgarten, die Duale Hochschule Campus Bad Mergentheim, das Amtsgericht, das Polizeirevier, die Jugendtechnikschule Taubertal und das Finanzamt haben bereits signalisiert, dass sie zum großen Erlebnistag rund um das Schloss beitragen. In Kooperation mit der Stadt Bad Mergentheim

Veranstaltungs­kalender

Der Deutsche Orden von 1190 bis heute

33 Termine ab 27.01.2019 - 04.08.2019 15:00 Uhr - 16:00 Uhr Deutsch­ordens­schloss & Museum

Führung "Der Deutsche Orden 1190 bis heute" Das ehemalige Deutschordensschloss von Mergentheim war von 1527 bis 1809 Residenz der Hoch- und Deutschmeister des Deutschen Ordens. Heute beherbergt es das Deutschordensmuseum auf rund 3000 m² Ausstellungsfläche. Die Geschichte des Deutschen Ordens von den Anfängen 1190 bis heute wird mit Texten, Bildern und Objekten ausgebreitet. 2009 wurde eine neue Abteilung eröffnet, die das Fortbestehen des Ordens bis heute präsentiert. Die Führung gibt einen Einblick in die 800jährige Geschichte des Deutschen Ordens und bezieht die fürstlichen Wohnräume und den Kapitelsaal in den Rundgang ein. Treffpunkt ist die Museumskasse.

Mehr erfahren

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

27.01.2019 15:00 Uhr Jugendhaus Marabu

Ein Abenteuer für alle ab 5 Jahren nach Michael Ende. Lummerland ist die geliebte Heimat von Lukas, dem Lokomotivführer und Jim Knopf, der als Baby in einem Paket auf diese winzige Insel kam. Doch als Jim heranwächst, und es auf Lummerland allmählich zu eng für alle wird, machen die zwei Freunde Jim und Lukas sich gemeinsam mit der Lok Emma auf, um einen neuen Platz in der Welt zu finden. Auf dieser abenteuerlichen Reise lernen sie den Kaiser von Mandala kennen, dessen Tochter, Prinzessin Li Si, nach Kummerland verschleppt worden ist. Lukas und Jim durchqueren gefährliche Schluchten, riesige Wüsten, Vulkanlandschaften, sie begegnen dem Scheinriesen, Herrn Tur Tur, dem Halbdrachen Nepomuk – und Frau Malzahn… Schließlich gelingt es ihnen sogar, die kleine Prinzessin aus dem Herzen der Drachenstadt zu befreien. Und sie finden auch für sich ein passendes Stückchen Erde! Das Theater HERZeigen inszeniert mit Leichtigkeit, Humor und Charme eine schöne Parabel über die Suche nach Heimat und den Mut, in die Fremde zu reisen.  Verwandlungsreiches Schauspiel, Schattenspiel, Projektion, Figuren- und Bewegungstheater, Musik und Gesang lassen atmosphärisch dichte und fantasievolle Bilder entstehen, die den Zuschauer ganz in die Erlebniswelt von Jim und Lukas eintauchen lassen. Eine traumhafte und humorvolle Geschichte über eine gute Freundschaft, die in allen Lebenslagen wie Pech und Schwefel zusammenhält.  

Mehr erfahren

G.F. Händel – Deutsche Arien

27.01.2019 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Münster St. Johannes

„Barockperlen“ - nennt sich das Ensemble für alte Musik mit Sophie Sauter (Sopran), Katharina Rettberg (Barockvioline) und Myriam Siegrist (Barockcello). Am Cembalo begleitet KMD Michael Müller die Musikerinnen. Die „Neun deutschen Arien“ von G.F. Händel stehen im Mittelpunkt des Konzertes. Das Ensemble hat seinen Sitz in Karlsruhe, wo zum Beispiel Sophie Sauter einen Lehrauftrag an der Musikhochschule Karlsruhe innehat. Alle Musikerinnen haben bei verschiedenen Meisterkursen ihre musikalischen Kenntnisse vertieft, singen und spielen bei verschiedenen Produktionen in Opernhäusern und Orchestern mit.

Mehr erfahren

Meditative Texte und Klänge

28.01.2019 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Sonstiges - Kliniken Dr. Vötisch

Ein meditativer Abend zum Thema "Musik und Texte, die das Herz berühren" mit Kurpfarrerin Angelika Segl; musikalisch umrahmt von einer Formation des Kur- und Salonorchesters Hungarica im großen Schulungsraum, Haus Roggenberg, 4. Etage der Kliniken Dr. Vötisch. Auch Gäste aus anderen Häusern sind herzlich Willkommen!

Mehr erfahren

Spirituelle Kirchenführung im Münster St. Johannes

6 Termine ab 29.01.2019 - 05.11.2019 16:00 Uhr - 17:00 Uhr Treffpunkt vor dem Hauptportal Münster St. Johannes

Es werden einige Details aus Architektur und religiöser Symbolik der Kirche herausgenommen und deren geistliche "Botschaft" erschlossen. Dabei wird auf aktuelle Bezüge wertgelegt. Die Führung ist ein kostenloses Angebot der katholischen Kirche. Alle Interessierte sind herzlich willkommen. Mit Sr. Brigitte.

Mehr erfahren

Vielfalt der Religionen

29.01.2019 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Katholisches Gemeindehaus

Herausforderungen – Probleme – Chancen  Wir leben in einer Welt fortschreitender Globalisierung. Die engen Grenzen lokalen Handelns werden durchlässiger. Der ökonomische und interkulturelle Austausch sowie der freie Zugang zu weltweiten Informationen gehören für immer mehr Menschen zum alltäglichen Leben. Das birgt Chancen, doch es bringt auch neue Konfliktlinien mit sich. Insbesondere die Religionen bleiben von dieser Entwicklung nicht unberührt. „Die Welt ist angefüllt mit Religion“ – diesen Satz schrieb der amerikanische Soziologe Peter L. Berger im Jahr 2010 seiner Zunft ins Stammbuch. Er benennt damit eine Situation, die auch vor der säkularisierten Enklave Europa keinen Halt macht. In weiten Teilen der Bevölkerung und in der Politik wird immer lauter darüber nachgedacht, ob Religionen mit ihren Überzeugungen nicht von Natur aus intolerant und konfliktträchtig sind. Der Beschäftigung mit Religion, mit religiöser Vielfalt und unterschiedlichsten Religionskulturen kann sich niemand – weder privat noch gesellschaftlich – dauerhaft entziehen. Religiös wieder sprach- und auskunftsfähig zu werden, markiert vor diesem Hintergrund eine Herausforderung für den Einzelnen, aber auch für Gesellschaft, Politik und Recht. Vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen befasst sich der Vortrag mit folgenden Fragen: Welches Religionsverständnis bestimmt uns selbst und unsere Erwartungshaltungen an Menschen anderer Religion? Welcher Rahmenbedingungen bedarf es, um eine gedeihliche Entfaltung religiöser Vielfalt in unserer Gesellschaft zu gewährleisten? Was macht Religionen pluralitätsfähig? Worauf gründet der Dialog der Religionen? Referent: Dr. Jürgen Lohmayer

Mehr erfahren

Atempause für die Seele - Meditationsabend

3 Termine ab 30.01.2019 - 20.03.2019 19:00 Uhr - 20:00 Uhr Reha-Klinik Taubertal, Raum 015

Konzentration auf die eigene Mitte, zu innerer Ruhe finden, den Tag in Frieden abschließen – darum geht es. Sie lernen einige elementare Meditationstechniken kennen, die zu heilsamen Ritualen im Alltag werden können. Mit Pfarrerin A. Segl      

Mehr erfahren

Italienisch-französischer Abend

30.01.2019 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Sonstiges - Reha-Klinik ob der Tauber

Eine Formation des Kur- und Salonorchesters Hungarica verwöhnt in der Eingangshalle der Rehaklinik ob der Tauber unsere Gäste musikalisch mit itlaienischen und französischen Melodien.  Eine öffentliche Veranstaltung zu der auch Gäste aus andern Häusern herzlich Willkommen sind..

Mehr erfahren

Auf der Spur heilender Erfahrungen

3 Termine ab 31.01.2019 - 28.03.2019 18:45 Uhr - 20:00 Uhr Hufelandklinik

Eine Oase der Ruhe und Stille finden. Aufatmen, innehalten, sich selbst wahrnehmen, sich öffnen, darum soll es an diesem Abend gehen. Viele Menschen sehnen sich danach, sich dem Geheimnis Gottes zu nähern. An diesem Abend gibt es auch das Angebot, sich persönlich segnen und salben lassen. Im Therapiegruppenraum mit Pfarrerin Angelika Segl.      

Mehr erfahren

Das kleine Hauskonzert

7 Termine ab 31.01.2019 - 05.12.2019 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Kurhaus

Das kleine Hauskonzert findet jeweils an einem Donnerstag im Monat mit unterschiedlichen Künstlern statt. Das Programm erfolgt nach gesonderter Ankündigung. Das kleine Hauskonzert bietet jungen Musikerinnen und Musikern die Möglichkeit, sich als Solisten oder in einem kleinen Ensemble zu präsentieren. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der städtischen Jugendmusikschule Bad Mergentheim statt. Treffpunkt: Wandelhalle (von April - Oktober), Kurhaus - Großer Kursaal (von November - März)

Mehr erfahren