Veranstaltungen
in Bad Mergentheim

Highlights

Hände von Kathe Wendel (Foto: Roland Bauer)

50 Jahre Fotografie: Roland Bauer
15.10.2020 14:00 - 17:00 Uhr

Sonderausstellung Mit dem Herzen sieht man besser. Roland Bauer: 50 Jahre Fotografieren in Hohenlohe und der Welt Mit 28 Jahren zog der Fotograf Roland Bauer ins entlegenste Hohenlohe und erlebte ein Wunder: Er lernte die Geschwister Wendel kennen, die lebten, als seien sie aus der Welt gefallen. Sie erlaubten ihm, ihr Leben zu dokumentieren (1980). Für diese beeindruckende Arbeit bekam Roland Bauer 1983 den Kodak Fotobuchpreis und das Buch wurde zum wiederholt aufgelegten Klassiker. Er ist inzwischen weithin bekannt. Seine Karriere brachte ihn mit Aufträgen in die weite Welt, aber immer wieder gelangen ihm in seiner nächsten Umgebung konzentrierte Nah-Blicke. Als nächstes in die Werkstätten von Handwerkern in Dörfern, deren Namen man noch nie gehört hat; in diesen „Reservaten“ hielten sich seltene Handwerke bis zuletzt. Roland Bauer besuchte zusammen mit dem Autor Frieder Stöckle die letzten ihrer Art: Korbmacher, Wagner, Schindelmacher etc. Er traf auf verschmitzte Originale in dunklen, heimeligen Werkstätten, die ein ganz eigenes Arbeits-Universum darstellen. Sie verrichten ihre Arbeit mit Hingabe, Ausdauer und Muße. Man fühlt sich merkwürdig wohl in diesen Bildern der Zeit unserer Großväter und empfindet eine gewisse Sehnsucht nach diesen vertrauten zurückliegenden Zeiten, in denen das Leben nicht einfacher war. Und schließlich ist das der Ursprung unserer heutigen, ganz anderen Welt. Roland Bauer spricht intensiv mit den Menschen, die er besucht, es gelingt ihm, engen Kontakt mit seinen Protagonisten aufzunehmen. Deswegen teilen sie sich ihm gerne mit, und das spürt man auf seinen Bildern. Er macht sich Gedanken über die Menschen seiner Heimat. Roland Bauer bewegt und bewegte sich in zwei Arbeitssphären: er schuf und schafft farbenprächtige Bilder, die den Reichtum unserer Welt ausbreiten, er zeigt uns den Luxus von Schlössern, Villen und Hotels. In seiner Schwarz-Weiß-Fotografie zeigt er sich als Purist. Roland Bauer fotografierte zehn Jahre lang für die Firma Würth, aus der eine der international bedeutenden Kunstsammlungen hervorging. Außerdem war er einer von fünf Fotografen, die für Projekt „Verhüllter Reichstag“ von Christo und Jeanne Claude akkreditiert waren. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums seiner Tätigkeit als Fotograf und des 70. Geburtstages zeigt das Residenzschloss Mergentheim rund 100 Fotografien von Roland Bauer zu verschiedenen Aspekten seines Werkes. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten:April – Oktober:Mittwoch – Sonntag/Feiertage 10.30 – 17 UhrNovember – März:Mittwoch – Samstag 14 – 17 UhrSonn- und Feiertage 10.30 – 17 Uhr

Trio con Brio © Nikolaj Lund

Museumskonzert im Schloss - Beethoven pur

Bitte beachten Sie, dass das Konzert in der Wandelhalle stattfindet! Als Highlight des Beethoven Jubiläums in Mergentheim präsentiert das renommierte Trio con Brio Copenhagen sämtliche Klaviertrios Beethovens an nur einem Tag in zwei Konzerten. Die Meilensteine dieser Gattung, von denen drei Klaviertrios 1795 als Beethovens Opus 1 publiziert werden, stehen für den selbstbewussten Anspruch des damals 25-Jährigen Ludwig van Beethoven als Komponist in der musikalischen Öffentlichkeit neue Wege beschreiten zu wollen. In dieser Dichte der Präsentation ist dieser Konzert-Marathon eine einmalige Erfahrung, die ausschließlich in bei den Mergentheimer Museumskonzerten zu erleben ist. Beethovens Klaviertrios, die allesamt nach seinem Aufenthalt 1791 in Mergentheim entstanden, sind ein gewichtiger Teil seiner Instrumentalmusik. Mit ihnen meldete Beethoven einen umfassenden und unmissverständlichen künstlerischen Anspruch an, der auf die Verschmelzung symphonischer und konzertanter Elemente und die Verdichtung der Form durch planvolle thematische, rhythmische und harmonische Organisation zielt. Die in diesem Marathon-Konzert zu hörende Gegenüberstellung des ersten Trios op. 1,1 in Es-Dur unter anderem mit dem letzten, dem 1814 uraufgeführten „Erzherzog"-Trio op. 97 zeigt zum einen den enormen Grad an Subjektivierung und gestalterischer Macht, den Beethoven in der Entwicklung seines Personalstils in diesen knapp 20 Jahren vollzieht. Zum anderen gibt es eine Reihe bedeutender Gemeinsamkeiten, die bewusstmachen, wie stark Beethoven das Klaviertrio von der Funktion höfischer oder bürgerlicher Geselligkeit löst und ihm damit zu höchster künstlerischer Autonomie verhilft. Das Trio con Brio Kopenhagen zählt weltweit zu den führenden Ensembles in dieser Formation und wurde von den Kritikern für seine Gesamteinspielung der Beethoven Klaviertrios euphorisch gefeiert. Das Marathon-Konzert ist ein Erlebnis der absoluten Sonderklasse, das im Jubiläumsjahr 2020 nur in Bad Mergentheim zu erleben sein wird. 15.00 Uhr und 19:00 Uhr, Wandelhalle345. und 346. Museumskonzert Beethoven purTrio con Brio Copenhagen Soo-Jin Hong, Violine Soo-Kyung Hong, VioloncelloJens Elvekjaer, Klavier L. v. Beethoven: Klaviertrio Es-Dur op. 1/1Klaviertrio D-Dur op. 70/1 'Geister-Trio'Klaviertrio G-Dur op. 121a 'Kakadu-Variationen'Klaviertrio Es-Dur op. 70/2Klaviertrio G-Dur op. 1/2Klaviertrio c-moll op. 1/3Klaviertrio B-Dur op. 97 'Erzherzog-Trio'  

Veranstaltungs­kalender

Radwandern für Kur- und Urlaubsgäste

2 Termine ab Morgen - 30.10.2020 14:30 Uhr - 17:30 Uhr Treffpunkt: Hinweistafel am Parkplatz bei der Wolfgangskapelle

Ganz entspannt können Sie beim Radwandern in die Pedale treten und die faszinierende Landschaft rund um Bad Mergentheim genießen ohne sich stark auf die Routenführung konzentrieren zu müssen. Das übernimmt bei der Radwanderung, die vom SV RC Dreigang Germania Bad Mergentheim e. V. in Kooperation mit der Kurverwaltung Bad Mergentheim angeboten wird, ein ortskundiger Guide. Dieser führt Sie nicht nur auf dem bekannten und ausgezeichneten 5 Sterne Radweg, sondern zeigt Ihnen auch die „Schönheiten des Hinterlandes“. Aus einer Vielzahl von Routen entlang der Tauber, durch Weinberge hin zu Ortsteilen von Bad Mergentheim oder nahegelegenen Sehenswürdigkeiten wird jeweils freitags vom Guide je nach Witterungslage und der Gruppenzusammensetzung eine Strecke ausgesucht. Treff- und Endpunkt der Radwanderung ist am Hinweisschild auf dem Parkplatz an der Wolfgangskapelle (Theodor-Klotzbücher-Straße). Heftige Anstiege bei den Touren werden wo immer möglich vermieden, so dass alle Mitradler freudvoll durch Bewegung ihre Gesundheit stärken und voller schöner Eindrücke am Zielpunkt ankommen. Die für die Gäste der Gesundheitsstadt kostenlose Radtour beginnt um 14:30 Uhr. Da nicht zwingend eine Einkehr bei der Radwanderung möglich ist, ist ein Getränk in jedem Fall mitzunehmen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung. Für das Radwandern gelten aufgrund der aktuellen Situation folgende Hygienevorschriften: Die Registrierung am Treffpunkt und das Hinterlegen von Kontaktdaten ist zwingend erforderlich. Die Weitergabe erfolgt ausschließlich auf Anfrage des Gesundheitsamtes oder der Ortspolizeibehörde. Die Daten werden nach 4 Wochen vernichtet. Nur registrierte Personen dürfen teilnehmen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Maximale Teilnehmerzahl: 9 Personen. Der Mindestabstand von 1,5 m zu anderen ist zu wahren. Die Gäste haben eine Mund-Nasen-Bedeckung bei sich zu führen und bei Aufforderung zu tragen. Die Husten- und Niesetikette ist zu beachten sowie alle aktuell geltenden Hygieneregeln Es besteht ein Teilnahmeverbot für Personen, die  Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder geruchssinns, aufweisen, oder die Abgabe der Kontaktdaten verweigern.   - Änderungen vorbehalten - 

Mehr erfahren

Russisch-Ungarische Volkslieder

Morgen 15:30 Uhr - 17:00 Uhr Wandelhalle

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt außer Dienstag und Donnerstag jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Dauer der Konzerte beträgt ca. 90 Minuten. Die Konzerte finden im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm.  

Mehr erfahren

Italienische und Französische Lieder

Morgen 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Wandelhalle

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt außer Dienstag und Donnerstag jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Dauer der Konzerte beträgt ca. 90 Minuten. Die Konzerte finden im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm.  

Mehr erfahren

Sauna-Tag

11 Termine ab 24.10.2020 - 02.01.2021 09:00 Uhr - 23:00 Uhr Solymar Therme Bad Mergentheim

Die Solymar Therme lädt alle Saunafans zum Sauna-Tag ein. Jeden Samstag ist die Sauna mit Kerzen illuminiert und unsere Saunameister zelebrieren Spezialaufgüsse passend zu einem monatlich wechselnden Motto - zum Beispiel Hüttengaudi, Karibische Nacht, Feuer & Eis, Spanischer Sommer und viele weitere.• Mit Kerzen illuminierte Saunalandschaft • Stimmungsvolle Dekoration • Kulinarische KöstlichkeitenDer Preis für das Event ist im Eintrittspreis enthalten.

Mehr erfahren

Onleihe-Sprechstunde

24.10.2020 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Stadtbücherei

Die Onleihe ist ein Angebot für die Nutzer und Nutzerinnen der Stadtbücherei Bad Mergentheim. Neben elektronischen Büchern bietet der Onleihe-Verbund Heilbronn-Franken auch zahlreiche (Tages-)Zeitungs- und Zeitschriftentitel sowie Hörbücher und E-Learning-Kurse zur Nutzung rund um die Uhr an. Mit über 76.000 E-Medien im  Bestand und einer ständigen Zunahme der verschiedensten Arten mobiler Geräte steigen auch die Herausforderungen in Bezug auf Formate, Apps oder Einstellungen.Wie melde ich mich bei der Onleihe an? Wie kann ich digitale Medien ausleihen? Was sind E-Books? Welchen E-Book-Reader kann ich für die Onleihe nutzen? Wie öffne ich die heruntergeladenen Medien auf meinem Gerät?Um alle Fragen bestehender und möglicher neuer Kunden der Stadtbücherei Bad Mergentheim zur Onleihe zu beantworten, wird am Samstag, den 24.10.2020, von 10.00 bis 12.00 Uhr eine kostenlose Sprechstunde angeboten und alle Interessierten werden kompetent und individuell beraten. Egal ob man noch gar keine Erfahrungen hat, oder schon ein „alter Hase“ auf dem Gebiet ist und noch etwas mehr erfahren möchten. Das eigene Gerät darf gerne mitgebracht werden. Sofern möglich ist es hilfreich, wenn das Gerät schon für die Onleihe vorbereitet ist: Installation der Onleihe-App, etc…Die Sprechstunde ist ein kostenloser Service der Stadtbücherei Bad Mergentheim im Rahmen des Tags der Bibliotheken. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.Fragen vorab beantwortet Ihnen gern das Team der Stadtbücherei telefonisch unter 07931/574200 oder persönlich zu den Öffnungszeiten. Diese sind Dienstag und Freitag von 10 bis 17 Uhr, sowie Mittwoch und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr.

Mehr erfahren

Wandern durch die Jahreszeiten

9 Termine ab 24.10.2020 - 19.12.2020 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Treffpunkt:Wiese vor dem Haus des Gastes

Auf insgesamt sieben verschiedenen Routen rund um Bad Mergentheim können Sie den Zauber der unterschiedlichen Jahreszeiten erleben. Ein Wanderführer der Naturschutzgruppe Taubergrund e. V. begleitet Sie auf den eigens ausgearbeiteten Wanderrouten. Treff- und Endpunkt der ca. 10 km langen Rundwanderungen ist auf der Wiese vor dem Haus des Gastes im Kurpark. Je nach Witterungslage können die vorgesehenen Wanderrouten kurzfristig geändert werden. Festes Schuhwerk sowie ein Getränk sind erforderlich.  Für die Wanderung gelten aufgrund der aktuellen Situation folgende Hygienevorschriften: Eine Anmeldung ist bis freitags 16:00 Uhr im GästeService im Haus des Gastes (07931 965 0) erforderlich. Das Hinterlegen von Kontaktdaten bei der Anmeldung ist zwingend erforderlich. Die Weitergabe erfolgt ausschließlich auf Anfrage des Gesundheitsamts oder der Ortspolizeibehörde. Die Daten werden nach 4 Wochen vernichtet. Nur angemeldete Personen dürfen mitwandern!! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. NEU: Treffpunkt: Wiese vor dem Haus des Gastes (neben dem "Blumenwappen"). Der Mindestabstand von 1,5 m zum Wanderführer und zu anderen Gästen aus verschiedenen Haushalten ist in jedem Fall zu wahren. Die Gäste haben eine Mund-Nasen-Bedeckung bei sich zu führen und bei Aufforderung zu tragen. Bitte denken Sie an die Husten- und Niesetikette wie an alle weiteren geltenden Hygieneregeln An der Wanderung kann nicht teilgenommen werden, wenn In den letzten 14 Tagen Kontakt mit einer an SARS-CoV-2 infizierten Person bestand Symptome eines Atemweginfekts oder erhöhte Temperatur besteht Die Abgabe der Kontaktdaten verweigert wird bzw. man sich vorab nicht angemeldet hat keine Mund-Nasen-Bedeckung mitgeführt wird. Wanderung 1: Über die Edelfinger Höhen Streckenlänge ca. 8 km Höhenunterschied 206 m  Vom Kurpark führt die Wanderung entlang der Tauber über die Weinsteige hinauf zum Ketterberg. Nach einem wunderschönen Blick auf die Stadt Bad Mergentheim geht es wieder hinab in das Mergeltal und durch Mischwald und über Streuobstwiesen bis kurz vor Löffelstelzen. Auf der anderen Seite des Mergeltals geht es durch aufgelassene Weinberge auf die Höhen oberhalb des Teilortes Edelfingen mit herrlichen Aussichten in das Taubertal Richtung Edelfingen und Königshofen. Der Rückweg verläuft über die alte Landstraße und entlang des Hochwasserdamms in den Kurpark Wanderung 2: Ins stille Wolfental Streckenlänge ca. 11 km Höhenunterschied 202 m Die Wanderung führt durch die Stadt entlang der Wachbach zum Ortsteil Neunkirchen und von dort ins Wolfental. Auf naturbelassenen Wald- und Wiesenwegen bergan zum Trillberg mit seiner Kapelle wird der höchste Punkt der Wanderung erreicht. Immer wieder kann man auf dieser Strecke ein beeindruckendes Landschaftspanorama genießen. Nach Durchwanderung des Trillbergwäldchens geht es über die Boxbergerstraße bergab über den Mühlwehrkreisel und den Marktplatz wieder zurück zum Startpunkt in den Kurpark. Wanderung 3: Auf den Trillberg Streckenlänge ca. 7,5 km Höhenunterschied 140 m Vom Kurpark verläuft die Wanderroute zunächst in den Schlosspark mit seinen interessanten Bäumen, dann durch die Innenstadt leicht bergan zum Füsilierweg, der oberhalb des Caritas-Krankenhauses entlang zur König-Karl-Hütte führt. Nach einem reizvollen Blick in das Taubertal Richtung Königshofen kommt ein kleiner Anstieg zur "Merian Allee" (Hochrainallee) mit eindrucksvoller Aussicht auf die Stadt Bad Mergentheim. Weiter führt die Wanderung zum Trillberg, durch das Trillbergwäldchen über den Mörikeweg durch die Stadt zurück in den Kurpark. Wanderung 4: Löffelstelzen Streckenlänge ca. 10 km Höhenunterschied 200 m Diese Wanderung führt zum großen Teil durch Streuobstwiesen, die die alte Weinbaulandschaft von Bad Mergentheim vor etwa 100 Jahren ersetzt haben. Entlang der Tauber abwärts parallel und auf der autofreien Edelfinger Straße unterhalb des Ketterberges geht es zum Mergelter, einem Tal mit einer sanft ansteigenden Strecke zum Teilort Löffelstelzen. Nach herrlicher Sicht ins Taubertal und auf die Burg Neuhaus wandert man abwärts zur Marienruhe, durch das bewaldete Erlenbachtal und entlang der Taubertalbahn zurück in den Kurpark. Wanderung 5: Zur Burg Neuhaus Streckenlänge ca. 10 km Höhenunterschied 200 m  Über das "Weberdorf" führt die Wanderung bergan am Spessartblick vorbei zum Galgenberg. Wie schon beim Anstieg ist auch vom Panoramaweg zur Burg Neuhaus der Blick auf Bad Mergentheim ein Genuss. Mit einem Abstecher über das Naturschutzgebiet "Wachholderheide" erreichen die Wanderer die "Bergnase" der Burg Neuhaus mit einer schönen Rundumsicht. Bergabwärts führt der Weg über eine kaum befahrene Straße zurück ins Tal, entlang der Tauber wird wieder der Ausgangspunkt im Kurpark erreicht. Wanderung 6: Unterbürgerwald Edelfingen Talweg Streckenlänge ca. 10,3 km Höhenunterschied 195 m  Die Wanderung führt entlang der Taubertalbahn am westlichen Wirtschaftsgebiet vorbei zum Aufstieg in den Unterbürgerwald. An der Abbruchkante oberhalb der Tauber können immer wieder eindrucksvolle Aussichten in das Tal genommen werden. Auf einem schmalen Waldweg geht es zunächst leicht abwärts und kurz vor Edelfingen in das Tal hinunter. In Edelfingen wird die Tauberbrücke überquert und durch Edelfinger Gärten, Felder und Wiesen nahe der Tauber zum Kurpark zurückgewandert. Wanderung 7: Höhenweg Arkau, Löffelstelzen, Marienruhe, Vogelherd Streckenlänge ca. 9 km Höhenunterschied 230 m  Diese Wanderung beginnt mit einem Anstieg von 100 Metern bei der Solymar Therme den Arkau hinauf. Der Weg oberhalb des Erlenbachtals, aber unterhalb von Löffelstelzen wird mit einer herrlichen Aussicht auf das Taubertal belohnt. Dann geht es etwa 50 m abwärts ins Erlenbachtal zur Marienruhe, um wieder 2 km durch Mischwald etwa 60 m hoch auf den Altenberg zum Vogelherd zu wandern. Der Vogelherd war kurze Zeit eine Vogelfangstation aus der letzten Mergentheimer Zeit des Deutschen Ordens. Zurück geht es wieder hinunter in das Erlenbachtal und über den Golfplatz in den Kurpark. Treffpunkt:Wiese vor dem Haus des Gastes Preis:kostenfrei - ein Angebot nur für Inhaber der Kur- und Gästekarte/Jahres-Einwohnerkarte Das Mitwandern geschieht auf eigene Verantwortung. - Änderungen vorbehalten -

Mehr erfahren

Führung: Fotografien von Roland Bauer

11 Termine ab 24.10.2020 - 28.02.2021 14:30 Uhr - 16:00 Uhr Residenzschloss Mergentheim

Führung durch die Sonderausstellung Mit dem Herzen sieht man besser. Roland Bauer. 50 Jahre Fotografie 1970-2020 in Hohenlohe und der Welt Mit Dr. Christoph Bittel oder Jürgen Schwinning-Sturm oder Heike Uibel M. A. Roland Bauer bewegt sich in zwei Arbeitssphären: Einerseits breitet er mit farbenprächtigen Bildern den Reichtum unserer Welt aus, andererseits zeigt er sich in seiner Schwarz-Weiß-Fotografie als Purist. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums seiner Tätigkeit als Fotograf und seines 70. Geburtstages werden rund 100 Fotografien zu verschiedenen Aspekten seines Werkes vorgestellt. Info:Dauer: 1,5 StundenTreffpunkt und Kartenverkauf: SchlosskasseTeilnehmer: Max. 25 Anmeldung unter Tel. 07931/52212Preis 2020: Erwachsene  9,50 Euro, ermäßigt 6,- Euro, Kinder 4,50 EuroPreis 2021: Erwachsene  12,- Euro, ermäßigt 6,- Euro, Kinder 5,- EuroHinweis: Mitzubringen ist ein Handy oder eine KameraGruppen: Für Gruppen buchbar

Mehr erfahren

Der Deutsche Orden von 1190 bis heute

20 Termine ab 24.10.2020 - 27.12.2020 15:30 Uhr - 16:30 Uhr Residenzschloss Mergentheim

Führung Der Deutsche Orden 1190 bis heute Der Deutsche Orden, ein noch heute bestehender Hospital- und Ritterorden, ist mit seiner über 825jährigen Geschichte ein faszinierender Bestandteil europäischer Geschichte. Die Führung blättert auf dem Weg durch das Residenzschloss wie in einem Bilderbuch wichtige historische Ereignisse auf, macht Station im mächtigen Kapitelsaal und in der Neuen Fürstenwohnung mit ihrem herrlichen Deckenstuck, lässt machtvolle Verbindungen vor den Augen entstehen. Kurz – ein unterhaltsamer Gang durch mehr als acht Jahrhunderte lässt Geschichte lebendig werden! Info: Dauer: ca. 1 StundeTN: max. 10 PersonenPreis: Erwachsene 9,50 Euro, Ermäßigt 6,-EuroAnmeldung unter Tel. 07931/52212 oder an info@schloss-mergentheim.deHinweis: Es gelten die entsprechenden Hygieneregeln. Es ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Mehr erfahren

Führung: Stuppacher Madonna

13 Termine ab 24.10.2020 - 27.12.2020 15:30 Uhr Pfarrkirche Mariä Krönung, Stuppach

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt:Erwachsene: 2,50 €Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 €Kinder bis 10 Jahre: frei

Mehr erfahren

Musikalische Visitenkarte

24.10.2020 15:30 Uhr - 17:00 Uhr Wandelhalle

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt außer Dienstag und Donnerstag jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Dauer der Konzerte beträgt ca. 90 Minuten. Die Konzerte finden im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm.  

Mehr erfahren