Veranstaltungen
in Bad Mergentheim

Highlights

Hände von Kathe Wendel (Foto: Roland Bauer)

50 Jahre Fotografie: Roland Bauer
15.10.2020 14:00 - 17:00 Uhr

Sonderausstellung Mit dem Herzen sieht man besser. Roland Bauer: 50 Jahre Fotografieren in Hohenlohe und der Welt Mit 28 Jahren zog der Fotograf Roland Bauer ins entlegenste Hohenlohe und erlebte ein Wunder: Er lernte die Geschwister Wendel kennen, die lebten, als seien sie aus der Welt gefallen. Sie erlaubten ihm, ihr Leben zu dokumentieren (1980). Für diese beeindruckende Arbeit bekam Roland Bauer 1983 den Kodak Fotobuchpreis und das Buch wurde zum wiederholt aufgelegten Klassiker. Er ist inzwischen weithin bekannt. Seine Karriere brachte ihn mit Aufträgen in die weite Welt, aber immer wieder gelangen ihm in seiner nächsten Umgebung konzentrierte Nah-Blicke. Als nächstes in die Werkstätten von Handwerkern in Dörfern, deren Namen man noch nie gehört hat; in diesen „Reservaten“ hielten sich seltene Handwerke bis zuletzt. Roland Bauer besuchte zusammen mit dem Autor Frieder Stöckle die letzten ihrer Art: Korbmacher, Wagner, Schindelmacher etc. Er traf auf verschmitzte Originale in dunklen, heimeligen Werkstätten, die ein ganz eigenes Arbeits-Universum darstellen. Sie verrichten ihre Arbeit mit Hingabe, Ausdauer und Muße. Man fühlt sich merkwürdig wohl in diesen Bildern der Zeit unserer Großväter und empfindet eine gewisse Sehnsucht nach diesen vertrauten zurückliegenden Zeiten, in denen das Leben nicht einfacher war. Und schließlich ist das der Ursprung unserer heutigen, ganz anderen Welt. Roland Bauer spricht intensiv mit den Menschen, die er besucht, es gelingt ihm, engen Kontakt mit seinen Protagonisten aufzunehmen. Deswegen teilen sie sich ihm gerne mit, und das spürt man auf seinen Bildern. Er macht sich Gedanken über die Menschen seiner Heimat. Roland Bauer bewegt und bewegte sich in zwei Arbeitssphären: er schuf und schafft farbenprächtige Bilder, die den Reichtum unserer Welt ausbreiten, er zeigt uns den Luxus von Schlössern, Villen und Hotels. In seiner Schwarz-Weiß-Fotografie zeigt er sich als Purist. Roland Bauer fotografierte zehn Jahre lang für die Firma Würth, aus der eine der international bedeutenden Kunstsammlungen hervorging. Außerdem war er einer von fünf Fotografen, die für Projekt „Verhüllter Reichstag“ von Christo und Jeanne Claude akkreditiert waren. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums seiner Tätigkeit als Fotograf und des 70. Geburtstages zeigt das Residenzschloss Mergentheim rund 100 Fotografien von Roland Bauer zu verschiedenen Aspekten seines Werkes. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten:April – Oktober:Mittwoch – Sonntag/Feiertage 10.30 – 17 UhrNovember – März:Mittwoch – Samstag 14 – 17 UhrSonn- und Feiertage 10.30 – 17 Uhr

Trio con Brio © Nikolaj Lund

Museumskonzert im Schloss - Beethoven pur

Bitte beachten Sie, dass das Konzert in der Wandelhalle stattfindet! Als Highlight des Beethoven Jubiläums in Mergentheim präsentiert das renommierte Trio con Brio Copenhagen sämtliche Klaviertrios Beethovens an nur einem Tag in zwei Konzerten. Die Meilensteine dieser Gattung, von denen drei Klaviertrios 1795 als Beethovens Opus 1 publiziert werden, stehen für den selbstbewussten Anspruch des damals 25-Jährigen Ludwig van Beethoven als Komponist in der musikalischen Öffentlichkeit neue Wege beschreiten zu wollen. In dieser Dichte der Präsentation ist dieser Konzert-Marathon eine einmalige Erfahrung, die ausschließlich in bei den Mergentheimer Museumskonzerten zu erleben ist. Beethovens Klaviertrios, die allesamt nach seinem Aufenthalt 1791 in Mergentheim entstanden, sind ein gewichtiger Teil seiner Instrumentalmusik. Mit ihnen meldete Beethoven einen umfassenden und unmissverständlichen künstlerischen Anspruch an, der auf die Verschmelzung symphonischer und konzertanter Elemente und die Verdichtung der Form durch planvolle thematische, rhythmische und harmonische Organisation zielt. Die in diesem Marathon-Konzert zu hörende Gegenüberstellung des ersten Trios op. 1,1 in Es-Dur unter anderem mit dem letzten, dem 1814 uraufgeführten „Erzherzog"-Trio op. 97 zeigt zum einen den enormen Grad an Subjektivierung und gestalterischer Macht, den Beethoven in der Entwicklung seines Personalstils in diesen knapp 20 Jahren vollzieht. Zum anderen gibt es eine Reihe bedeutender Gemeinsamkeiten, die bewusstmachen, wie stark Beethoven das Klaviertrio von der Funktion höfischer oder bürgerlicher Geselligkeit löst und ihm damit zu höchster künstlerischer Autonomie verhilft. Das Trio con Brio Kopenhagen zählt weltweit zu den führenden Ensembles in dieser Formation und wurde von den Kritikern für seine Gesamteinspielung der Beethoven Klaviertrios euphorisch gefeiert. Das Marathon-Konzert ist ein Erlebnis der absoluten Sonderklasse, das im Jubiläumsjahr 2020 nur in Bad Mergentheim zu erleben sein wird. 15.00 Uhr und 19:00 Uhr, Wandelhalle345. und 346. Museumskonzert Beethoven purTrio con Brio Copenhagen Soo-Jin Hong, Violine Soo-Kyung Hong, VioloncelloJens Elvekjaer, Klavier L. v. Beethoven: Klaviertrio Es-Dur op. 1/1Klaviertrio D-Dur op. 70/1 'Geister-Trio'Klaviertrio G-Dur op. 121a 'Kakadu-Variationen'Klaviertrio Es-Dur op. 70/2Klaviertrio G-Dur op. 1/2Klaviertrio c-moll op. 1/3Klaviertrio B-Dur op. 97 'Erzherzog-Trio'  

Veranstaltungs­kalender

Naturschutzgruppe Geschichte der Kartoffel

26.11.2020 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Wandelhalle

"Bunte peruanische Kartoffelvielfalt und Kartoffelpioniere aus Herbsthausen und Lauda" - Ein Lichtbildervortrag der Naturschutzgruppe Taubergrund e.V. Referent:Tillmann Zeller, Diplom-Landwirt, Landwirtschaftsberater und Dozent an der Dualen Hochschule im Fach Food Management

Mehr erfahren

Familienführung in der Sonderausstellung Rom lebt!

9 Termine ab 28.11.2020 - 27.02.2021 14:30 Uhr - 15:30 Uhr Residenzschloss Mergentheim

Familienführung durch die Sonderausstellung Rom lebt! Mit dem Handy in die Römerzeit Referentinnen: Dr. Nicole Scheuerbrandt oder Heike Uibel M. A. oder Sybille Angharad Beyer Anstrengend, gefährlich oder voller Genuss und Luxus – wie war das Leben in der Römerzeit? Auf jeden Fall war ganz schön viel los. In dieser Ausstellung kann man durch großformatige Bilder mit überraschendem 3D-Effekt in verschiedenste Alltagsszenen eintauchen. Doch allen ist etwas Gemeinsam: Sie sind unvollständig. Das, was fehlt, ist der Besucher! Erst wenn der Besucher Teil der Bilder ist, werden diese lebendig. Info:Dauer: 1,5 StundenTreffpunkt und Kartenverkauf: SchlosskasseTeilnehmer: max. 10 PersonenAnmeldung unter Tel. 07931/52212Preis 2020: Erwachsene  9,50 Euro, ermäßigt 6,- Euro, Kinder 4,50 EuroPreis 2021: Erwachsene  12,- Euro, ermäßigt 6,- Euro, Kinder 5,- EuroHinweis: Mitzubringen ist ein Handy oder eine Kamera. Es gelten die Hygieneregeln. Ein Mund-Nasen-Schutz ist zu tragen.Gruppen: Für Gruppen buchbar Eine Ausstellung des Deutschordensmuseums Bad Mergentheim in Kooperation mit den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim und Tricture by eli  

Mehr erfahren

Nikolaus-Weinwanderung

08.12.2020 13:30 Uhr Treffpunkt Tourist-Information Bad Mergentheim

Die geführten Themen-Weinwanderungen zum idyllischen Weinort Markelsheim bieten Ihnen die Gelegenheit, Wein, Kultur und Natur kennen zu lernen. Unterwegs wird an einem Aussichtspunkt eine kleine Rast eingelegt und ein Gläschen Wein verkostet. Zum Abschluss der Wanderung erwartet alle Teilnehmer eine 4er Weinprobe in der Weingärtnergenossenschaft Markelsheim. Anschließend besteht die Möglichkeit Wein einzukaufen. Preis: 7,00 € pro Person. Anmeldung und Infos bei Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. 07931 57-4815.Der Treffpunkt zur Wanderung ist die Tourist-Information Bad Mergentheim auf dem Marktplatz. Die Rückfahrt nach Bad Mergentheim ist um 17:35 Uhr mit dem Bus möglich. 

Mehr erfahren

Aktionsabend Schlossfunkeln

10 Termine ab 02.02.2021 - 09.04.2021 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Residenzschloss Mergentheim

Schlossfunkeln Aktionsabend Lichtkunst im Residenzschloss Mergentheim Referentinnen: Sybille Beyer, Heidi Deeg, Ute Jaeger, Anna Natenzon, Heike Uibel M.A. und Christine WahlVon Februar bis April wird das Mergentheimer Schloss innen und außen verzaubert – durch die einzigartigen Lichtinstallationen des Künstlers Jörn Hanitzsch. Er wird damit Licht in die dunkle Jahreszeit bringen: An neun Aktionsabenden und anlässlich der Eröffnung kann man das „erleuchtete“ Schloss mit der ganzen Familie erleben. An fünf bis sechs Stationen besteht darüber hinaus die Möglichkeit, sich spielerisch mit verschiedenen Themen zu befassen. Außerdem wird eine kleine Bewirtung angeboten. Unterhaltung pur!Info:Dauer: 3 StundenTreffpunkt und Kartenverkauf: SchlosskasseTeilnahme: Angebote für Familien, Kinder, junge Erwachsene Anmeldung unter Tel. 07931 / 52212Preis: Erwachsene 5,00 €, Ermäßigte 2,50 €, Familien 12,50 €

Mehr erfahren

Führung: Das Schloss durch 1 Glas Sekt betrachtet

1 Termine ab 14.02.2021 14:30 Uhr - 16:00 Uhr Residenzschloss Mergentheim

Fasnachtsführung Das Schloss durch ein Glas Sekt betrachtet Anna Hansen-Peter „Willkommen, Ihr Närrinnen und Narren / in unserem altehrwürdigen Gemäuer / begründet vor nahezu 800 Jahren / als des Ordens Kommende, uns wert und teuer.“ – So lautet heute die Begrüßung, bevor die Gäste auf humorvolle Art durch die Jahrhunderte geführt werden. Eine vergnügliche, weitgehend gereimte Führung durch das Schloss nach Texten von Dr. Christoph Bittel, eingeleitet mit einem Glas Sekt. Info:Dauer: 1,5 – 2 StundenTreffpunkt und Kartenverkauf: SchlosskasseTeilnehmer: max. 25Anmeldung unter Tel. 07931 / 52212Preis/Hinweis: Wer in Verkleidung kommt, darf kostenlos teilnehmen.Kosten für unverkleidete Närrinnen und Narren 12,- Euro, ermäßigt 6,- Euro; für den Sekt wird kein Aufpreis verlangt.

Mehr erfahren

Kostümführung: Hockergrab und Langhaus

1 Termine ab 07.03.2021 14:30 Uhr - 16:00 Uhr Residenzschloss Mergentheim

Kostümführung Hockergrab und Langhaus – eine neue Zeit bricht an Angharad S. Beyer Über Leben in der Jungsteinzeit und die Auswirkungen bis heute. Die Jungsteinzeit brachte bedeutende Veränderungen. Ernährten sich die Menschen bisher als umherstreifende Jäger und Sammlerinnen, werden sie nun sesshaft, züchten Vieh und betreiben Ackerbau. Eine Spielszene und Alltagsgegenstände zum Be-Greifen bringen Ihnen das Leben vor 4500 Jahren nahe. Erleben Sie beim Althäuser Hockergrab die Epoche, die unser heutiges Leben entscheidend geprägt hat. Info:Dauer: 1,5 StundenTreffpunkt und Kartenverkauf: SchlosskasseTeilnehmer: max. 25Für Erwachsene und Familien mit Kindern ab 8 JahrenAnmeldung unter Tel. 07931/52212Preis 2020: 9,50 Euro Erwachsene, 4,50 Euro Kinder pro Person Preis 2021: Erwachsene 12,- Euro, ermäßigt 6,- Euro., Kinder 5,- EuroHinweis: Im Keller ist es kühl, entsprechende Kleidung ist sinnvoll. Steile Treppe, unebener Boden, kein Fahrstuhl.Gruppen: Für Gruppen buchbar. Bitte beachten Sie, dass die Führung coronabedingt möglicherweise nicht stattfinden kann.

Mehr erfahren

Führung: Deutscher Orden im Mittelalter

1 Termine ab 14.03.2021 14:30 Uhr - 16:00 Uhr Residenzschloss Mergentheim

Sonderführung Von der Krankenpflege zum „Heidenkampf“ Der Deutsche Orden im Mittelalter Dr. Christoph Bittel Die Führung schlägt den Bogen vom „Heiligen Land“ nach Preußen, von den Anfängen als Hospitalbruderschaft während der Kreuzzüge über die zölibatäre Gemeinschaft der Ritter und Priester bis zur Staatsbildung an der Ostsee. Der Blick wird auch auf die Entwicklung des Ordens im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation und auf sein Nachleben in der mittel- und osteuropäischen Erinnerungskultur gelenkt. Info: Die Führung schlägt den Bogen vom „Heiligen Land“ nach Preußen, von den Anfängen als Hospitalbruderschaft während der Kreuzzüge über die zölibatäre Gemeinschaft der Ritter und Priester bis zur Staatsbildung an der Ostsee. Der Blick wird auch auf die Entwicklung des Ordens im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation und auf sein Nachleben in der mittel- und osteuropäischen Erinnerungskultur gelenkt.   Info:Dauer: 1,5 StundenTreffpunkt und Kartenverkauf: SchlosskasseTeilnehmer: max. 20Anmeldung unter Tel. 07931/52212Preis: Erwachsene 12,- Euro, ermäßigt 6,- EuroGruppen: Für Gruppen buchbar

Mehr erfahren

Führung: Lorenz Fries

1 Termine ab 27.03.2021 14:30 Uhr - 16:00 Uhr Residenzschloss Mergentheim

Sonderführung Ein erfolgreicher Sohn Mergentheims – Lorenz Fries (1489 – 1550) Susanne Karner Er gilt als der bedeutendste fränkische Geschichtsschreiber des 16. Jahrhunderts und wurde in Mergentheim geboren: Magister Lorenz Fries. 1489 erblickte er hier als Sohn eines Gastwirts das Licht der Welt, er starb als hoch angesehener Würzburger Bürger. Zwei Werke werden mit seinem Namen in Verbindung gebracht: er verfasste die Würzburger Bischofs-Chronik, die als sein Hauptwerk gilt und die Geschichte des fränkischen Bauernkrieges, die zentral in dieser Führung behandelt wird. Info:Dauer: 1,5 StundenTreffpunkt und Kartenkauf: SchlosskasseTeilnehmer: max. 18-20Anmeldung unter Tel. 07931/52212Preis: Erwachsene 12,- Euro, ermäßigt 6,- EuroHinweis: dem Wetter angemessene Bekleidung/Regenschirm mitbringen

Mehr erfahren

Kostümführung: Mit Horn und Zinken

1 Termine ab 04.04.2021 14:30 Uhr - 16:00 Uhr Residenzschloss Mergentheim

Kostümführung Mit Horn und Zinken Schloss und Bewohner aus dem Blinkwinkel der Frau vom Turm Heidi Deeg Franziska Dermühl, letzte Bewohnerin des Bläserturms, ist als Tochter des Hoftürmers Zeitzeugin der letzten Jahre des Deutschen Ordens in der Residenzstadt Mergentheim. Von den turbulenten Ereignissen des Jahres 1809 und aus ihrem Leben berichtet die Türmerin beim Gang durch die Räume zur Stadtgeschichte, den fürstlichen Wohnräumen und im schönsten Saal des Schlosses. Info:Dauer: 1,5 StundenTreffpunkt und Kartenverkauf: SchlosskasseTeilnehmer: max. 25Anmeldung unter Tel. 07931/52212Preis: Erwachsene 12,- Euro, ermäßigt 6,- EuroGruppen: Für Gruppen buchbar

Mehr erfahren

Führung: Zwei Wendeltreppen im Schloss

1 Termine ab 05.04.2021 14:30 Uhr - 16:00 Uhr Residenzschloss Mergentheim

Sonderführung Renaissance versus Gotik – die Treppen des Residenzschlosses Mergentheim Alice Ehrmann-Pösch Das Mergentheimer Residenzschloss bietet durch seine Treppenhäuser mit ihrer meisterhaften Steinmetzkunst und ihrer Symbolik, Einblicke in das Selbstverständnis des Ordens in der Frühen Neuzeit. Im ereignisreichen 16. Jahrhundert richtete der Orden seine Zentrale im Zeitgeschmack zwischen dem Nachleben der Gotik und Renaissance ein. Im Mittelpunkt steht die Treppe des Baumeisters und Steinmetzen Blasius Berwart von 1574. Info:Dauer: 1,5 StundenTreffpunkt und Kartenverkauf: SchlosskasseTeilnehmer: max. 20Anmeldung unter Tel. 07931/52212Preis 2020: Erwachsene 9,50 Euro, ermäßigt 6,- EuroPreis 2021: Erwachsene 12,- Euro, ermäßigt 6,- EuroHinweis: nicht barrierefreiGruppen: Für Gruppen buchbar Bitte beachten Sie, dass die Führung coronabedingt möglicherweise nicht stattfinden kann.

Mehr erfahren