Veranstaltungen
in Bad Mergentheim

Highlights

Wagenpanne (Foto: Tricture by eli)

Rom lebt! Mit dem Handy in die Römerzeit
13.03.2020 10:30 - 17:00 Uhr

Sonderausstellung Rom lebt! Mit dem Handy in die Römerzeit  Wie funktioniert die Ausstellung oder wie komme ich in die Römerzeit? Anstrengend, gefährlich oder voller Genuss und Luxus – wie war das Leben in der Römerzeit? Auf jeden Fall war ganz schön viel los. In dieser Ausstellung kann man durch großformatige Bilder mit überraschendem 3D-Effekt in verschiedenste Alltagsszenen eintauchen. Doch allen ist etwas gemeinsam: Sie sind unvollständig. Das, was fehlt, ist der Besucher! Vor herabfallenden Ziegeln fliehen, Wein einschenken, einen Tiger bändigen oder mit Legionären marschieren: Erst wenn der Besucher Teil der Bilder ist, werden diese lebendig. Am besten funktioniert die Zeitreise, wenn man ein Foto von der Aktion macht und es dann betrachtet. Durch diesen Trick wird man in die Römerzeit versetzt! Eine Ausstellung des Deutschordensmuseums Bad Mergentheim in Kooperation mit den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim und Tricture by eli. Öffnungszeiten:März: Mittwoch - Samstag 14 - 17 Uhr, Sonntag/Feiertag 10.30 - 17 UhrAb April: Mittwoch – Sonntag/Feiertag 10.30 – 17 UhrMontag und Dienstag geschlossen, Ostermontag und Pfingstmontag geöffnet

Stefanie Kerker © Sabine Braun

Musikkabarett mit Stefanie Kerker
20.03.2020 19:30 - 19:30 Uhr

Lizenz zum Trödeln Na? Im Stress? Effektiv? Sind Sie ein Mover? Ein Winner? Sind Sie im Trend? Also individuell? Also wirklich individuell? Also anders als die anderen, die immer nur anders sein wollen als die anderen? Und? Macht´s Spaß? Ihr Name ist Kerker. Stefanie Kerker. Und sie hat die Lizenz zum Trödeln. Allerdings auch Probleme, davon Gebrauch zu machen. Denn selbst in den letzten Winkeln des privaten Alltags lauert es, das „Schneller! Höher! Weiter!“: Mach was aus Dir! Mach was aus Deiner Beziehung! Mach was aus deinen Kindern! Improve your style! Improve your smile! Improve your Hinterteil! Ukulele, Boomwhackers und weitere skurrile Klangwerkzeuge im Anschlag spioniert sich Stefanie Kerker durch ihr Leben und das ihrer Mitmenschen. Sie stolpert vom Wäschekorb in die Wirtschaftspolitik, vom Windeleimer in die Nachhaltigkeitsdebatte, kommt von Linsen über Spätzle zu turbokapitalistischen Bildungsidealen und überall da, wo sie die Gekidnappten des allumfassenden Wettbewerbs aufspürt, erteilt sie wortwitzig, feinfühlig und selbstironisch den Befehl zum Trödeln. Nicht zum hippen Slowdown oder zum trendigen Entschleunigen um den Akku für den nächsten Sprint wieder aufzuladen – sondern zum ultimativen TRÖDELN. Eine knallige Absage an Leistungs-, Effizienz- und Erfolgswahn, an Originalitäts- und Wachstumskrampf aus der Sicht einer Kreativschaffenden, Durchschnittsverwirrten und Mutter.

Veranstaltungs­kalender

Wasser – das unbekannte Wesen

21.02.2020 19:00 Uhr Blaue Quelle – Blu Room

Unser Nahrungsmittel Nr. 1 Der menschliche Körper besteht zu 70% aus Wasser und trotzdem unterschätzen viele dessen Wirksamkeit. Welchen gesundheitlichen Nutzen Sie von sauberem, lebendigem Wasser haben und alles was Sie darüber wissen sollten, erfahren Sie während des Vortrags. Gerne dürfen Sie eine kleine Probe Ihres Lieblingswassers zur Testung mitbringen! Der Eintritt ist frei.

Mehr erfahren

Kirchenreform

04.03.2020 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Katholisches Gemeindehaus

„Keine Ausflüchte mehr!“ – Gedanken zur notwendigen Kirchenreform Zu lange hat die katholische Kirche notwendige Veränderungen beiseitegeschoben und sich einer Reform verweigert. Um auch in Zukunft noch Menschen ansprechen zu können, fordert Hermann Wohlgschaft in seinem Buch „Keine Ausflüchte mehr!“ – Gedanken zur notwendigen Kirchenreform, eine radikale Neuausrichtung. Auf der Grundlage des Jesusworts „Kehrt um! Ändert euch durch ein neues Denken!“ plädiert er in 12 Thesen für eine neu verantwortete Gottesrede, eine konsequente Rückbesinnung auf Jesus, eine Weiterentwicklung der Reformimpulse des Zweiten Vatikanums, eine neue Formulierung der „Glaubenssätze“, eine offenere Sexualmoral, deutlich mehr Demokratie in der Kirche, veränderte Zulassungsbedingungen zum Weiheamt, wesentlich mehr Ökumene und interreligiöse Zusammenarbeit. Konkrete Forderungen wie „Gewaltenteilung“, „Aufarbeitung“ der Missbrauchsskandale, Freistellung des Zölibats, Frauenordination und eucharistische Gastfreundschaft werden eingebunden in ein Gesamtkonzept notwendiger Reformen. Referent: Dr. Hermann Wohlgschaft

Mehr erfahren

Ludwig van Beethoven - Vortrag und Konzert

12.03.2020 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Deutschorden-Gymnasium

In der neuen Veranstaltungsreihe "Das Schaffen großer Komponisten" an der vhs Bad Mergentheim werden in einzigartiger Form namhafte Komponisten vorgestellt. Dieser Termin ist dem Komponisten Ludwig van Beethoven (1770-1827) gewidmet, mit dessem Schaffen einer der größten Wendepunkte in der Musikgeschichte verbunden ist. Als Wiener Klassiker und jüngerer Zeitgenosse von Mozart entwickelte sich Beethoven ganz schnell abseits von festen und gut bewahrten Traditionen und begab sich auf die Suche nach neuen Ausdrucksformen und inspirierenden Ideen. In vielem, was er schuf, war er seiner Epoche voraus und ebnete der Musik der Romantik, wie auch der Musik des 20. Jahrhunderts, den Weg. Referent und Solist der Veranstaltungsreihe ist Dr. Roman Salyutov, ein junger Konzertpianist, Dirigent und Musikwissenschaftler aus Bergisch Gladbach. Zuerst referiert der Gastdozent im anschaulichen audiogestützen Vortrag (Dauer: ca. 1 Stunde) über den künstlerischen Weg des jeweiligen Komponisten. Nach einer kurzen Pause folgt das 50-minütige Solokonzert, in dem verschiedene Klavierwerke des jeweiligen Komponisten aufgeführt werden.  Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit dem Deutschorden-Gymnasium, der Jugendmusikschule und der Buchhandlung Moritz und Lux. Anmeldung ist bei der vhs unter Telefon 07931 / 574300 oder per E-Mail an vhs@bad-mergentheim.de möglich. Ausführliche Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Homepage der Volkshochschule www.vhsmgh.de.

Mehr erfahren

Mit Fastenwandern zu Achtsamkeit & Zukunftsverantwortung

19.03.2020 19:00 Uhr Blaue Quelle – Blu Room

Die Wirkungsgrundlagen und Perspektiven beim Fastenwandern werden hier effektiv auf unser heutiges, modernes Leben aufgezeigt. Fasten, eine „Detoxmethode mit Zukunft“, obwohl diese schon eine sehr alte natürliche Entgiftungsmethode ist. Die Kombination aus Sauerstoffzufuhr und gleichzeitiger Bewegung wirkt sich entgiftend auf die körperlichen und organischen Ebenen aus. Beim Fastenwandern wird der Mensch in die ursprüngliche Lebensordung eingebunden, welches sich auf geistiger und seelischer Ebene positiv auswirkt. Wir werden uns selbst näher kommen und die Schönheit von Mutter Erde bewusst wahrnehmen. Ein Reset-Knopf, den man selber drücken kann, um in vielerlei Hinsicht wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Danach können wir mit frischen Ideen neu starten und gestalten. Preis: Eintritt frei  

Mehr erfahren

Kindliche Sprachförderung

30.03.2020 20:00 Uhr - 21:30 Uhr Volkshochschule

Kinder brauchen vier bis fünf Jahre Zeit, um richtig sprechen zu können. Zeitgleich erlangen sie viele andere Fähigkeiten, die zum großen Teil aufeinander aufbauen und sich ergänzen. An diesem Abend erfahren Sie, wie Sie Ihr Kind optimal in seiner sprachlichen Entwicklung unterstützen können, welche Sprachstörungen es gibt und wann fachliche Hilfe in Anspruch genommen werden sollte. Begleitend zur Theorie erhalten Sie praktische Tipps zur Unterstützung Ihres Kindes von der Geburt bis zur Einschulung. Die Dozentin ist Logopädin mit langjähriger Erfahrung in der kindlichen Sprachförderung. Anmeldung bei der vhs unter Telefon 07931 574300, per E-Mail an vhs@bad-mergentheim.de und im Internet unter www.vhsmgh.de.

Mehr erfahren

Grundwissen Wein: Basisseminar für Wein-Einsteiger

02.04.2020 19:00 Uhr - 22:00 Uhr vhs Bad Mergentheim

Dieser dreistündige Kurs führt Sie in die wunderbare Welt des Weinbaus ein. In historischer Umgebung gehen Sie mit dem Winzer und Weinbautechniker vom Rebstock zur Weinflasche. Sie erfahren alles über das Qualitätsmanagement im Weinberg und Keller und das weltumspannende Thema Terroir. Im Kurs enthalten ist eine 6er-Weinverkostung. Anmeldung bei der vhs unter Telefon 07931 574300, per E-Mail an vhs@bad-mergentheim.de und im Internet unter www.vhsmgh.de.

Mehr erfahren

Für eine neue Vision des Christseins

28.04.2020 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Katholisches Gemeindehaus

„Warum wir aufhören sollten, die Kirche zu retten!" - Für eine neue Vision von Christsein, Vortrag     Angesichts der zurzeit von vielen Seiten artikulierten Kirchenkritik und dem scheinbar zunehmenden Vertrauensverlust in die Institution der Kirche malt der Würzburger Studentenpfarrer Burkhard Hose in seinem Buch mit dem Titel „Warum wir aufhören sollten, die Kirche zu retten!“ ein neues und utopisches Bild davon, wie die Kirche aussehen und was Christsein bedeuten sollte. Schaut man auf die jüngsten Entwicklungen und Enthüllungen rund um das Thema Kirche, wird immer deutlicher: Der Vertrauensverlust ist so groß, dass Kirche sich neu (er)finden muss. Kosmetische Korrekturen oder Reformbemühungen reichen nicht mehr aus. Deshalb plädiert Burkhard Hose für einen tatsächlichen und radikalen Neuanfang. Ausgehend von einer österlichen Kirche ist für ihn das Ziel nicht das Wiederbeleben vergangener volkskirchlicher Zeiten, sondern die Auferstehung in einer neuen Gestalt. Für ihn sind Kirche die, die in der Spur Jesu nicht länger einer Institution, sondern wirklich den Menschen dienen.

Mehr erfahren

Buchvorstellung Nationalsozialismus im Altkreis 1918-1949

04.05.2020 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Residenzschloss Mergentheim

Buchvorstellung im Rahmen der Jüdischen Kulturtage Taubertal 2020 Zur Geschichte des Nationalsozialismus im Altkreis Mergentheim 1918-1949 Hartwig Behr M. A., Historiker Moderation: N. N. Der Autor Hartwig Behr, 2017 mit der Heimatmedaille ausgezeichnet, und der Verleger Günther Emig stellen das neue Buch "Zur Geschichte des Nationalsozialismus im Kreis Mergentheim 1918 bis 1949" vor. Es beruht auf einem langen Quellenstudium von Behr und Claus Peter Mühleck. Die Besonderheit des Werks besteht darin, dass es neben Ereignissen und Strukturen auch menschliche Schicksale aus der unmittelbaren Nachbarschaft schildert. Ein Interview mit dem Moderator N.N. verspricht einen lebendigen Einblick in die Entstehung des Werkes. Verfasser und Verleger sind auch auf Fragen des Publikums gespannt. Info: Eintritt freiTreffpunkt MuseumskasseMit anschließendem Buchverkauf

Mehr erfahren

Von Stadtschreibern und Sauklauen

08.05.2020 18:00 Uhr Bürgersaal im Kulturforum

Mergentheimer Schreiber im Stadtbuch von 1425 Über mehr als einhundert Jahre wurde das älteste erhaltene Stadtbuch in Mergentheim genutzt und beschrieben. Was war den Stadtschreibern wichtig? Wie sollte ihrer Meinung nach ein Amtsbuch aussehen, wer waren diese Schriftgelehrten überhaupt? Kommen Sie mit in eine Zeit vor Aktenzeichen und Email. Blicken Sie durch das papierne Fenster in die spätmittelalterliche Stadt und lassen Sie uns gemeinsam die Feder in die Hand nehmen. Tobias Baus, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsstelle Deutscher Orden an der Julius-Universität Würzburg, hat sich intensiv mit dem ältesten Stadtbuch beschäftigt. Eintritt frei.

Mehr erfahren

Rente erst mit 67 - und dann noch Steuern?

14.05.2020 18:30 Uhr - 20:30 Uhr Volkshochschule

"Rente mit 67" - ein Schlagwort das jeder kennt. Doch was steckt dahinter? Die Informationsveranstaltung beantwortet Fragen zu dieser angehobenen Regelaltersgrenze und stellt außerdem Möglichkeiten eines vorzeitigen Rentenbeginns vor. Des Weiteren wird über Regelungen zum Abschlag informiert und gezeigt, wie dieser ausgeglichen werden kann. Außerdem erfolgt ein Überblick über Hinzuverdienstregelungen und zu Abgaben wie Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen, die im Alter fällig werden können. Der Referent ist Mitarbeiter im Regionalzentrum Schwäbisch Hall der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg. Der Vortrag erfolgt in Kooperation mit der Deutschen Rentenversicherung. Anmeldung bei der vhs unter Telefon 07931 574300, per E-Mail an vhs@bad-mergentheim.de und im Internet unter www.vhsmgh.de.

Mehr erfahren