400 Jahre "Weltharmonik" von Johannes Kepler

Volkshochschule Bad Mergentheim im Alten Rathaus
Volkshochschule Bad Mergentheim im Alten Rathaus

"Hat denn der Himmel, haben die Sterne eine Stimme?" 1619, zu Beginn des Krieges, den er vorhergesagt hatte, und nach dem Tod seines Lieblingssohnes schrieb Kepler seine 'Weltharmonik'. Das Werk stellt eine Synthese streng empirischer Forschung, neuplatonischer Philosophie, Mathematik und christlicher Frömmigkeit dar. Eine Synthese, die niemand vor ihm und nach ihm gelungen ist. Dieser Vortrag analysiert die in der "Weltharmonik" enthaltenen Motive aus dem philosophischen Blickwinkel. Anmeldung bei der vhs unter Telefon 07931 574300, per E-Mail an vhs@bad-mergentheim.de und im Internet unter www.vhsmgh.de.