20. Deutscher Lebertag

kleiner Kursaal
kleiner Kursaal

Leber und Diabetes mellitus – Behandlung und Ernährung

Die Zuckerkrankheit, der Diabetes mellitus, ist einer der häufigsten Stoffwechselkrankheiten. In Deutschland sind ca. 8 Millionen Menschen davon betroffen, die Tendenz ist steigend.

Der Diabetes zieht fast alle Organe des Körpers in Mitleidenschaft, nur die wenigsten Organe melden frühzeitig, dass sie geschädigt sind. Das führt dazu, dass viele Patienten (des Typ 2 Diabetes, früher Altersdiabetes genannt) erst sehr spät merken, an einer folgenschweren Stoffwechselstörung erkrankt zu sein.

Ein so stumm leidendes Organ ist die Leber. Ihre Veränderungen bereiten dem Patienten keine Schmerzen; oft wird der Leberschaden erst bemerkt, wenn schon irreversible Leberschäden aufgetreten sind. Wenn jedoch die Erkrankung den Patienten nicht beeinträchtigt, also Warnsymptome fehlen, kann die Krankheit unbemerkt chronisch werden und sich erst im Spätstadium zu erkennen geben. Dann kann eine erfolgversprechende Therapie nicht mehr möglich sein. Grund genug, sich einmal mit den Folgen des Diabetes an der Leber zu beschäftigen. Professor Dr. Thomas Haak ist Chefarzt der Bad Mergentheimer Diabetesklinik und damit ausgewiesener Kenner der Diabetesfolgen. Er wird am 20. Deutschen Lebertag, der am Mittwoch, 24. Juli um 15:00 Uhr im Kleinen Kursaal in Bad Mergentheim stattfindet, die Veränderungen der Leber beim Diabetes zur Sprache bringen und Ratschläge zur Früherkennung und Behandlung geben.

Ein wichtiger Baustein der Therapie dieses Leidens ist die richtige Ernährung. Ebenfalls von der Diabetesklinik wird Frau Dr. Astrid Tombek Empfehlungen geben, wie man seine Mahlzeiten auf die geänderte Stoffwechselsituation anpassen kann. Im Anschluss an die Vorträge stehen die Referenten den Zuhörern für eine Diskussion zur Verfügung. Professor Dr. Werner Romen, der ehemalige Ärztliche Direktor des Caritas-Krankenhauses Bad Mergentheim, wird die Moderation übernehmen.

Ausrichter der Bad Mergentheimer Veranstaltung ist das Bad Mergentheimer Leberzentrum e.V.. Die Bürger und Gäste Bad Mergentheims sind zu der Informationsveranstaltung freundlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

- Änderungen vorbehalten -