Panoramaweg - 3. Etappe

Durch schönen Misch- und Buchenwald, vorbei an Bildstöcken und durch Weinberge gelangt man von Bad Mergentheim über Königshofen und Lauda nach Tauberbischofsheim.

Lauda/ Beckstein

Auf diesem Abschnitt erlebt man herrliche Aussichten ins Umpfertal, Taubertal und auf Beckstein mit seinen Weinbergen.

Zwischenübernachtung: in Beckstein nach 14,4 km

Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke:

Bad Mergentheim: siehe 2. Etappe
Sachsenflur: pittoreskes Schlösschen (1583)
Königshofen: Goten (1544, ehemalige Zehntscheune), St.-Mauritius-Kirche Beckstein: Geologischer Wanderpfad, Becksteiner Winzer eG Lauda: Rest der Stadtbefestigung (Oberes Tor), Heimatmuseum, sehenswerte Fachwerkhäuser, St.-Jakobus-Kirche
Oberlauda:* Kath. Pfarrkirche St. Martin (1790, spätbarocke Ausstattung), größtes Mühlrad Süddeutschlands (Ø 8,5 m)
Tauberbischofsheim: Kurmainzisches Schloss mit Tauberfränkischem Landschaftsmuseum, Türmersturm, St. Martin-Kirche, Liobakirche, Bonifatiuskirche, Marktplatz, neugotisches Rathaus mit Glockenspiel, Bundes- und Landesleistungszentrum sowie Olympiastützpunkt Fechten, Weinlehrpfad


Vorschlag: Abstecher nach Oberlauda.

Wegbeschreibung

Diese Etappe verläuft auf der linken Tauberseite.Sie wandern größtenteils durch schattige Wälder. bei Sachsenflur geht es an schönen Weingärten vorbei und danach durch einen ausgedehnten Wald ins Taubertal hinunter nach Königshofen.