Erlebnistour 3: Zum Frankendom nach Wölchingen

Diese Route führt auf 41,5 km um Bad Mergentheim herum

Der Frankendom zu Wölchingen © Peter Frischmuth

In Bad Mergentheim bietet sich vor allem ein Besuch des Residenzschlosses Mergentheim mit dem angegliederten Deutschordensmuseum an, das verschiedenste Ausstellungen beherbergt. Möchte man nach seiner Tour lieber relaxen und die Beine ausstrecken, empfehlen wir zum Tagesabschluss einen entspannenden Besuch in der Solymar Therme. Ist es einem hingegen nach etwas sportlicher Abwechslung, findet man diese im Minigolfpark Leiser im Nachbarort Markelsheim.

Unterwegs auf der Strecke ist neben der Alten- und Neuen Kilianskirche in Assamstadt vor allem der Frankendom in Wölchingen ein klares Must-see. Die romanische Kirche aus dem 13. Jahrhundert ist ein beeindruckendes Bauwerk, die im Übrigen als offizielle Radwegekirche ausgewiesen ist. Die Madonna von Matthias Grünewald in Stuppach und der historische Zehntgoten aus dem 12. Jahrhundert neben der Stiftskirche in Königshofen runden die kulturelle Reise ab.

 

Streckenabschnitte:

Bad Mergentheim - Stuppach (7,5 km)

Stuppach - Assamstadt (7 km)

Assamstadt - Boxberg (8 km)

Boxberg - Wölchingen (1 km)

Wölchingen - Unterschüpf - Sachsenflur - Königshofen (10 km), unterwegs ist ein Abstecher nach Beckstein empfehlenswert, zusätzlich einfache Strecke 2 km

Königshofen - Bad Mergentheim (8 km)

 

Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote:

Bad Mergentheim: Residenzschloss Mergentheim, Deutschordensmuseum, Kur- und Schlosspark, historischer Marktplatz, Kulturforum, Solymar Therme, beheiztes Freibad, Minigolf, Wildpark, Golfanlage

Stuppach: Madonna von Matthias Grünewald

Assamstadt: St.-Kilians-Kirche, Steffeskirchle mit Kreuzweg

Wölchingen: Dom des Frankenlandes (12. Jh.)

Unterschüpf: ehemaliges Wasserschloss (1616)

Sachsenflur: Ev. Kirche (1785), Schlösschen (1583)

Beckstein: Becksteiner Winzer e.G., Ev. Kirche (1785), Schlösschen (1785), Weinlehrpfad

Königshofen: Goten (1544, ehemalige Zehntscheuer)

Wegbeschreibung

Für diese Tour solltet man sich je nach Fitnessgrad mindestens einen halben Tag Zeit nehmen. Man startet in Bad Mergentheim und fährt im Stuppachtal in Richtung Süden auf die Anhöhe nach Assamstadt. Bei Boxberg führt die Strecke wieder bergab und man folgt fortan dem Umpfertal bis nach Königshofen – dort wo die Umpfer in die Tauber mündet. Nun ist es nicht mehr weit und man gelangt zurück zu seinem Ausgangspunkt in Bad Mergentheim.