Bauland-Tour

Das landwirtschaftlich geprägte Bauland, das wegen seiner fruchtbaren Böden auch als Bauernland bezeichnet wird, ist eine Karstlandschaft. Hier treffen Sie unter anderem auf trichterförmige Einsenkungen, die durch Auflösung des Muschelkalkgesteins (Dolinen) entstanden sind.

Lauda-Königshofen
Auf dem Radweg Liebliches Taubertal gelangen Sie über Königshofen in das Gebiet des Grünkerns nach Unterschüpf mit der Kirche aus dem 13. Jh. und Fresken aus dem 15. Jh. sowie einer Adam-Ehrlich-Orgel. In Wölchingen grüßt Sie der Dom des Frankenlandes, eine spätromantische, dreischiffige Pfeilerbasilika mit Querschiff. In Uiffingen führt Sie Ihr Weg an der Wehrkirche des badischen Baumeister Wein­brenner vorbei. In Gissigheim befindet sich am Eulenberg der Jüdische Friedhof.

Von hier aus geht es dann weiter in das Weindorf Königheim.

Weiter geht es über Tauberbischofsheim, dem Olympiastützpunkt Fechten, mit his­torischer Altstadt sowie Tauberfränkischem Landschaftsmuseum im Kurmainzischen Schloss und Lauda, wo Sie das Heimatmuseum besuchen können.

Auf dem Rückweg laden in Edelfingen die Ruinen der Theobaldskapelle zu einem kurzen Besuch und verschiedene Biergärten zur Stärkung für die letzten Kilometer.

Parkmöglichkeiten

Parken können Sie entweder in den Parkhäusern oder auf den öffentlichen Parkplätzen.

Wegbeschreibung

Bad Mergentheim - Edelfingen (3,7 Km) - Unterbalbach (1,8 Km) - Königshofen (2,4 Km) - Sachsenflur (3,0 Km) - Unterschüpf (2,5 Km) - Schweigern (3,1 Km) - Wölchingen (4,5 Km) - Uiffingen (3,5 Km) - Gräffingen (2,7 Km) - Buch (3,5 Km) - Brehmen (3,6 Km) - Gissigheim (4,5 Km) - Königheim (3,2 Km) - Tauberbischofsheim (6,9 Km) - Dittigheim (1,2 Km) - Lauda (5,3 Km) - Königshofen (3,9 Km) - Unterbalbach (2,4 km) - Edelfingen (1,8 Km) - Bad Mergentheim  (3,7 Km)