Freizeitangebote
in und um Bad Mergentheim

Lassen Sie sich begeistern ...

... von einem hochkarätigen Kultur­programm mit über 900 Veranstaltungen im Jahr, den hervorragenden Sport- und Freizeitmöglichkeiten inmitten intakter Natur und unseren besonderen Angeboten für Familien und Nachtschwärmer.

Veranstaltungen

Das Street Food Festival kommt nach Bad Mergentheim. Freuen Sie sich auf leckere Street Food Spezialitäten.

Streetfood Festival Bad Mergentheim
05.05.2017 16:00 - 16:00 Uhr

Man hört es aus allen großen Städten. Street Food in Berlin, Hamburg, Stuttgart – jetzt gehört auch Bad Mergentheim dazu. Ein Street Food Festival verwandelt den Volksfestplatz vom 05.-07. Mai in eine Genussmeile. Street Food aus aller Herren Länder und ausgewähltes Craft Beer lassen keine Wünsche offen. Food Trucks bereiten frische Speisen vor den Augen der Besucher zu und verkaufen die Gerichte direkt auf die Hand. Pulled Pork, Pastrami, Veggie-Burger und Vegan Food - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Köstlichkeiten der Trucks verleiten zum Ausprobieren – Hier bekommen Sie allerhand Geschmackserlebnisse für Groß und Klein. Und wer sich gerne Mal ein kühles Bierchen gönnt kommt bei unseren Craft Beer Ständen auf seine Kosten. An den Abenden gibt es musikalische Unterhaltung mit der Band Blues Box oder DJ NUTSGROOVE . Der Eintritt ist frei. Weitere Infos gibt es hier. Öffnungszeiten: Freitag 16:00 – 23:00 Uhr Samstag 13:00 – 23:00 Uhr Sonntag 11:00 - 19:00 Uhr

Marcel Beyer (Foto: (c) Jürgen Bauer/Suhrkamp Verlag)

Literatur im Schloss: Marcel Beyer
11.05.2017 19:30 - 21:00 Uhr

Ein Abend mit Marcel Beyer Lesung und Gespräch Moderation: Helmut Böttiger In den Feuilletons und Literaturzirkeln gab es selten eine solch einhellige Zustimmung zu einem Preisträger wie zu diesem: Marcel Beyer wurde 2016 mit dem wichtigsten Literaturpreis des Landes, dem Georg-Büchner-Preis, ausgezeichnet. Der 1965 geborene Autor reiht sich damit in eine illustre Gruppe von Autoren ein – von Gottfried Benn über Paul Celan, Ingeborg Bachmann, Uwe Johnson bis zu Rainald Goetz. Marcel Beyer, in Baden-Württemberg geboren, am Niederrhein aufgewachsen, lebt seit 20 Jahren in Dresden. In seinen Romanen („Flughunde“ oder „Kaltenburg“), in seinen Gedichten und Essays ist ein großes Geschichtsbewusstsein zu spüren. Beyer schaut unter die Oberflächen und gräbt in tieferen Zeitschichten. Beim Schreiben sei die Frage wichtig, sagte er einmal, ob es für einen selber eine Herausforderung bleibe, ob es einen dunklen Horizont gebe, auf den man sich zubewege, der aber immer gleich dunkel bleibe, gleich verlockend. „Literatur im Schloss“ widmet Marcel Beyer einen Porträtabend, bei dem dieser dunkle Horizont in den Blick kommen soll. Moderiert wird die Veranstaltung von Helmut Böttiger. Karten sind bei der Buchhandlung Moritz und Lux und an der Museumskasse erhältlich.

Museen, Kultur & Führungen

Sport & Aktiv

Familienferien

Nachtleben