Popup Labor Baden-Württemberg

Popup Labor Baden-Württemberg kommt nach Bad Mergentheim
Popup Labor Baden-Württemberg kommt nach Bad Mergentheim

Kleine und mittlere Unternehmen sollen neue Wege kennenlernen, mit modernen Technologien, Verbraucher-Trends oder der digitalen Transformation Schritt zu halten. Um den Mittelstand bei dieser Herausforderung direkt vor Ort zu unterstützen und Innovationspotentiale zu fördern, kommt das Popup Labor Baden-Württemberg vom 05.-14. Februar in den Main-Tauber-Kreis.

Das sechste Popup Labor findet vom 5. bis 10. Februar 2020 in Bad Mergentheim und vom 12. bis 14. Februar 2020 in Tauberbischofsheim statt. Standorte der Veranstaltungen sind zum einen der Campus Bad Mergentheim der Dualen Hochschule im Schloss und zum anderen das Technologie- und Gründerzentrum in Tauberbischofsheim. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die neuesten Informationen zum Programm sind stets zu finden auf der Website unter: www.popuplabor-bw.de.

Aktionstag mit Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut: Keynotes und Exponate von „Hidden Champions“ aus der Region

Am Montag, 10. Februar 2020 eröffnen Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut sowie verschiedene Keynote-Speaker der Unternehmen Lauda Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG, Schwarz IT KG, Wittenstein SE (Digitalization Center), Würth Industrie Service GmbH & Co. KG sowie dem Stadtwerk Tauberfranken den Aktionstag „Digitalisierung und Nachhaltigkeit für Baden-Württemberg und weltweit“ im Roten Saal des Deutschordensschloss Bad Mergentheim.

Breitgefächertes Workshopangebot

Geschäftsführer, Führungskräfte, Mitarbeitende und Auszubildende von Unternehmen und Start-ups sind eingeladen, die Innovationswerkstatt zu nutzen, um mit neuen Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsprozessen zu experimentieren. Die sechste Auflage des Popup Labors BW im Main-Tauber-Kreis setzt auf verschiedene Schwerpunkte.

Das Projekt Popup Labor BW ist ein Vorhaben, das vom Technologiebeauftragten der Landesregierung Baden-Württemberg konzipiert wurde und vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg im Rahmen des Projekts „Innovationswerkstatt Baden-Württemberg“ gefördert wird. Es richtet sich gezielt an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Main-Tauber-Kreis, um sie unmittelbar und ortsnah bei der Umsetzung von Innovationen zu unterstützen.

Programm & Kontakt:

Das Programm und die kostenfreie Anmeldung für Popup6 finden Sie unter
https://www.popuplabor-bw.de/programm-und-anmeldung.

Norbert Fröschle
Projektleitung Popup Labor BW
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart, Germany
Telefon: +49 711 970-2237
Mail: norbert.froeschle@iao.fraunhofer.de 
Homepage: http://www.iao.fraunhofer.de