Roto auf Expansionskurs

Roto Dach- und Solartechnologie baut am Stammsitz Bad Mergentheim ein modernes Entwicklungszentrum. Am 28. April fiel mit dem symbolischen Spatenstich der Startschuss für die rund vier Millionen Euro umfassende Investition. Damit setzt das Unternehmen einen baulichen Meilenstein für seine strategische Ausrichtung. Im Frühjahr 2017 soll das neue Gebäude bezugsfertig sein.

Das neue Entwicklungszentrum der Roto Dach- und Solartechnologie in Bad Mergentheim
Das neue Entwicklungszentrum der Roto Dach- und Solartechnologie in Bad Mergentheim

Zum einen trägt die Millioneninvestition des Dachfensterherstellers der positiven Geschäftsentwicklung der letzten Jahre Rechnung und stellt zum anderen die Weichen für nachhaltiges, internationales Wachstum. Gerade bezüglich der ehrgeizigen Zukunftsplanungen des aufstrebenden Unternehmens kommt dem neuen Entwicklungszentrum laut Roto Vorstand Christoph Hugenberg eine herausragende Bedeutung zu: „Uns ist es in den letzten Jahren erfolgreich gelungen, international zu wachsen. Unser neues Entwicklungszentrum wird mit seiner Fertigstellung ein wichtiger Baustein, diesen eingeschlagenen Weg weiter zu beschreiten“, erklärte er.

Internationaler Taktgeber

Roto fokussiert sich in seinem Handeln voll und ganz auf die Bedürfnisse seiner Kunden. Mit dem neuen Gebäude schafft der Dachfensterhersteller für seine strategische Ausrichtung nun die idealen räumlichen Voraussetzungen. Nach seiner Fertigstellung wird es laut Stephan Hettwer, Direktor Kunden und Märkte bei Roto, „internationaler Taktgeber bei der Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte“. Schließlich werden hier die Roto Experten räumlich zusammengeführt: Schnittstellen werden optimiert, Entscheidungswege verkürzt ? die Handlungsfähigkeit der Mitarbeiter gewinnt deutlich an Geschwindigkeit. Beginnend bei der Verarbeitung der Kundenanforderungen aus den internationalen Märkten über die Produktentwicklung und dem Prototypenbau, bis hin zur Betreuung der Produkteinführung und der Entwicklung von Vermarktungsstrategien werden die Experten schnell, effektiv und effizient zum Kunden hin agieren können.

Funktion trifft Design

Der zweigeschossige Neubau entsteht direkt vor dem Roto Verwaltungsgebäude. Mit einer Gesamtfläche von rund 1.800 Quadratmetern wird er Arbeitsplatz von mehr als 80 Mitarbeitern. „Mit dem neuen Gebäude schaffen wir attraktive Arbeitsplätze. Unsere Mitarbeiter sollen sich wohlfühlen und unter optimalen Bedingungen die richtigen Produkte für unsere internationalen Märkte entwickeln“, betonte Hannes Katzschner, Direktor Technik bei Roto und somit verantwortlicher Projektleiter für den Neubau. Von außen futuristisch, transparent und modern, bietet es innen großzügige, helle und offene Arbeitsplätze mit kurzen Wegen. Verschiedenste Besprechungsmöglichkeiten und Präsentationsräume fördern zudem die Kommunikation zwischen den Expertenteams. Die innovative Gebäudehülle mit einer Glasfassade ist auf dem neuesten Stand in Sachen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Neben den funktionalen Aspekten gelingt dem Unternehmen mit der Optik des Gebäudes zudem ein weiterer Schachzug: Die Form des Entwicklungszentrums greift das Roto Firmenlogo auf und wird so zum überdimensional großen Botschafter des Premiumherstellers von Dachfenstern.

Kontakt:

Roto Dach- und Solartechnologie GmbH
Wilhelm-Frank-Straße 38-40
97980 Bad Mergentheim
Tel. 07931 54908600
dachundsolar@roto-frank.com
www.roto-frank.com

Text und Bild: Roto Dach- und Solartechnologie GmbH