Aktuelles aus
dem Bereich Wirtschaft

Wirtschaftsnachrichten

Ein Bekenntnis zu Europa – Erweiterung des Logistikzentrums der Würth Industrie Service

21.07.2016

Am 21. Juli 2016 begannen die Erdarbeiten zum Ausbau des modernsten Logistikzentrums für Industriebelieferung in Europa der Würth Industrie Service GmbH & Co. KG. Der Startschuss wurde mit dem offiziellen Spatenstich und den 30 geladenen Gästen gegeben, unter ihnen Oberbürgermeister Udo Glatthaar, die Bundestagsabgeordnete Margaret Horb, die beteiligten Planer und Ingenieure sowie die Geschäftsleitung der Würth Industrie Service.

Roto auf Expansionskurs

08.07.2016

Roto Dach- und Solartechnologie baut am Stammsitz Bad Mergentheim ein modernes Entwicklungszentrum. Am 28. April fiel mit dem symbolischen Spatenstich der Startschuss für die rund vier Millionen Euro umfassende Investition. Damit setzt das Unternehmen einen baulichen Meilenstein für seine strategische Ausrichtung. Im Frühjahr 2017 soll das neue Gebäude bezugsfertig sein.

Delegation aus China empfangen

06.07.2016

Oberbürgermeister Udo Glatthaar hat gemeinsam mit Mitgliedern der Verwaltung und des städtischen Partnerschaftskomitees im Bad Mergentheimer Rathaus eine Delegation aus der 370.000 Einwohner zählenden Provinz „Haiyan County“ in der Nähe von Shanghai empfangen.

Ein großes Plus für Hohenlohe: Fünf Mittelzentren und drei Landräte treffen sich

06.07.2016

Die Stadtchefs aus Bad Mergentheim, Crailsheim, Künzelsau, Öhringen und Schwäbisch Hall hatten die Landräte aus dem Main-Tauber-Kreis, dem Hohenlohekreis und dem Landkreis Schwäbisch Hall zum gemeinsamen Austausch eingeladen. Die Ziele des Städtenetzwerks HOHENLOHE plus und die künftige Entwicklung des ländlichen Raumes standen auf der Tagesordnung.

Dreitausend potenzielle Neubürger identifiziert

11.05.2016

Im Rahmen der Kampagne „Zukunft Main-Tauber“ hat die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises eine kreisweite Pendlerbefragung durchgeführt. Ziel der Befragung war es, die Voraussetzungen für einen Zuzug in den Main-Tauber-Kreis herauszufinden. Nun wurden die Ergebnisse vorgestellt, aus denen sich durchaus Chancen für den Landkreis ergeben.