Oberzentrum im Bereich Bildung

Bad Mergentheim ist bereits heute gut gerüstet für den Wettbewerb der Städte und Regionen; dennoch werden etliche Anstrengungen unternommen, um die vorhandene Standortqualität weiter zu verbessern. So wird von verschiedener Seite am Standort Bad Mergentheim nachdrücklich in die Bildung, Ausbildung und Qualifizierung insbesondere der nachwachsenden Arbeitnehmer investiert.

Bildungsstadt Bad Mergentheim
Bildungsstadt Bad Mergentheim

Dies auch deshalb, weil die „Verfügbarkeit qualifizierter Arbeitskräfte“ von den Unternehmen in zahlreichen Untersuchungen als der wichtigste Standortfaktor überhaupt bezeichnet wird.

Die Stadt Bad Mergentheim bietet vielfältigste Bildungmöglichkeiten und hat als Mittelzentrum aus diesem Grund eine oberzentrale Funktion im Bereich Bildung. Neben sieben Grundschulen und acht weiterführenden Schulen gibt es insgesamt 22 Kindergärten und Kinderkrippen, ein Internat, die Gewerbliche und Kaufmännische Berufsschule, eine Duale Hochschule Mosbach – Campus Bad Mergentheim, eine Jugendmusikschule, eine Kinder- und Jugendbücherei sowie eine Berufsfachschule für Pflegeberufe, eine Fachschule für Physiotherapie und das Staatliche Seminar für Didaktik & Lehrerbildung.

Der Neubau der Kaufmännischen Schule durch den Main-Tauber-Kreis ist deshalb ebenso eine Investition in die Zukunft, wie der fortschreitende Ausbau der Dualen Hochschule - Campus Bad Mergentheim.

Gegenwärtig werden die Studiengänge Gesundheitsmanagement, Wirtschaftsingenieurwesen und internationale Betriebswirtschaft angeboten. Im Studiengang „Gesundheitsmanagement“ orientieren sich die Ausbildungsinhalte an dem Ziel, schnell und angemessen auf die drängenden Aufgaben und Problemlagen im Gesundheitswesen reagieren zu können. Mit Abschluss des Studiums besitzen die Absolventen neben fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnissen einen Einblick in die Besonderheiten des Gesundheitswesens.

Das Studium Wirtschaftsingenieurwesen ist angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen von besonderer Bedeutung. Für viele Unternehmen kommt es darauf an, ihre Exportaktivitäten auszuweiten und die wachsenden Märkte der globalen Wirtschaft noch wirkungsvoller zu erschließen.

Der Studiengang „International Business“ bietet in drei Schwerpunkten ein Studium, das Module in allen wichtigen Themenbereichen der Internationalen Betriebswirtschaftslehre vorsieht und Kenntnisse über landesspezifische Eigenheiten des Absatzmarktes sowie ihn bestimmende ökonomische, soziokulturelle, rechtliche und infrastrukturelle Faktoren vermittelt. Freude an Fremdsprachen und Neugier auf andere Kulturen gehören zu den wichtigen Qualifikationsmerkmalen für dieses Studium.

Die hohe Bereitschaft der lokalen und regionalen Unternehmen zur Zusammenarbeit zeigt, dass die Bad Mergentheim Business School jetzt und in Zukunft einen wichtigen Eckpfeiler der regionalen Ausbildungslandschaft darstellt.