Teilflächennutzungsplan „Konzentrationszonen für Windkraftanlagen“

Am 16.10.2012 hat der Gemeinsame Ausschuss der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Bad Mergentheim (Bad Mergentheim – Igersheim – Assamstadt) beschlossen, einen sachlichen Teilflächennutzungsplan „Konzentrationszonen für Windkraftanlagen“ gemäß § 5 Abs. 2 b Baugesetzbuch (BauGB) aufzustellen. In dieser Sitzung wurde außerdem beschlossen, die Nabenhöhe der Anlagen auf max. 150 Meter zu begrenzen.

Konzentrationszonen

Der Gemeinsame Ausschuss hat in seiner Sitzung am 16.10.2012 außerdem beschlossen, von den insgesamt sieben ermittelten Potenzialflächen die Flächen Nr. 1 bis Nr. 4 als Konzentrationszonen für Windkraftanlagen im Flächennutzungsplan darzustellen:

Nr. 1, südlich von Apfelbach, (Gemarkungen Apfelbach / Rot), ca. 163 ha

Nr. 2 westlich von Althausen, (Gemarkungen Althausen / Dainbach), ca. 140 ha

Nr. 3 südöstlich von Apfelbach (Gemarkung Apfelbach), ca. 110 ha

Nr. 4 südlich von Harthausen, (Gemarkungen Igersheim / Neuses), ca. 37 ha.

Außerhalb dieser Konzentrationszonen werden gemäß § 35 Abs. 3 S. 3 BauGB Windkraft­anlagen im Gebiet der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft ausgeschlos­sen. Die Ausschlusswirkung erfasst nur raumbedeutsame Anlagen über 50 m Gesamt­höhe, die einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung bedürfen.

Nähere Informationen zu den Konzentrationszonen erhalten Sie hier!