Veranstaltungskalender
Bad Mergentheim

Highlights

Historisches Schützen-Corps

Historischer Wachaufzug
07.10.2016 20:30 - 21:30 Uhr

Der Historische Wachaufzug des Historischen Schützencorps ist ein Ritual aus vergangen Tagen. Während die Stadtkapelle für den musikalischen Rahmen sorgt, übernehmen den traditionellen "militärischen" Dienst abwechselnd das Historische Schützen-Corps und die Historische Deutschorden Compagnie. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstaltungs­kalender

Stadtführung

01.01.2016 bis 31.12.2016 14:00 Uhr - 15:30 Uhr Tourist-Information / Altes Rathaus

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang durch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunde - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte Kinder bis 14 Jahre frei Die Bezahlung erfolgt direkt  beim Gästeführer. Weitere Informationen erhalten Sie in der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Mehr erfahren

Skulpturenausstellung „Kunstpark im Kurpark“

08.05.2016 bis 30.10.2016 Kurpark Bad Mergentheim

Vom 8. Mai bis 30. Oktober 2016 zeigen 15 Mitglieder der VKU (Vereinigung Kunstschaffender Unterfrankens e.V.) im Kurpark Bad Mergentheim mit ihren Arbeiten einen Querschnitt zeitgenössischer dreidimensionaler Kunst. Die VKU ist ein Zusammenschluss von bildenden Künstlerinnen und Künstlern, Architekten und Kunsthandwerkern. Sie ist 1946 aus der 1919 gegründeten „Vereinigung unterfränkischer Künstler und Kunsthandwerker“ (VUKUK) hervorgegangen und hat derzeit ca. 200 Mitglieder. Im Kurpark Bad Mergentheim zeigen die dreidimensional arbeitenden Mitglieder der VKU einen Querschnitt durch ihr Schaffen und damit auch einen repräsentativen Überblick über die heutigen Möglichkeiten bildhauerischen Arbeitens. Kein einheitliches Thema, sondern Materialvielfalt, unterschiedliche Techniken, unterschiedliche Ausdrucksformen, vor allem aber auch die Verschiedenheit formaler Ansätze wie Figuratives Gestalten, Abstraktion und Gegenstandslosigkeit sind Kennzeichen dieser Ausstellung, die in ihrer Heterogenität ein Spiegel der heutigen Kunst-Welt ist. Der Kurpark Bad Mergentheim, der zu einer der schönsten Parkanlangen Deutschland zählt, bietet dafür ein ideales Umfeld. Er stellt eine malerische Ausstellungsfläche im Grünen dar für ca. 30 Skulpturen der Künstler Dierk Berthel, Martin Bühner, Michael Ehlers, Dieter Eisenberg, Matthias Engert, Kurt Grimm, Jürgen Hochmuth, Gerhard Horak, Ullrich Jung, Elke Klement, Hans Krakau, Karin Laumeister, Mag Lutz, Peter Wittstadt und Hilde Würtheim. Sie werden den Kurpark in eine künstlerische, reizvolle Skulpturenlandschaft verwandeln – in einen „Kunstpark im Kurpark“, passend zum Themenschwerpunkt „Grenzenlos“ im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg 2016 in Bad Mergentheim.

Mehr erfahren

Bibelillustrationen aus sechs Jahrhunderten

02.07.2016 bis 08.01.2017 10:30 Uhr - 17:00 Uhr Deutschordensmuseum

Sonderausstellung: Botschaft im Bild - Bibelillustrationen aus sechs Jahrhunderten Öffnungszeiten: Bis Oktober: Dienstag – Sonntag 10.30 – 17 Uhr Ab November: Dienstag – Samstag 14 – 17 Uhr Sonntag/Feiertage 10.30 – 17 Uhr Am 24./25. und 31.12 geschlossen Montags geschlossen Die einzigartige Ausstellung präsentiert ca. 140 Bibelillustrationen aus rund sechs Jahrhunderten. Die frühesten Werke sind die detailgenau restaurierten Kupferstiche Martin Schongauers (ca. 1450 – 1492), der in seinen Arbeiten mit einem Bein immer noch im Mittelalter und der Gotik steht. Sie wurden um 1870 von Charles Armand-Durand im Heliogravure-Verfahren nach Originalen von der Bibliotheque National Francaise in Paris veröffentlicht. Die Spannbreite reicht bis hin zu den großen Surrealisten des 20. Jahrhunderts wie Marc Chagall und dessen verträumt poetischen Lithografien zum Alten Testament. Hier wird Chagalls feste Verwurzelung in seinem jüdischen Glauben mit ihren Traditionen und Symbolen deutlich. Meisterhaft im Ausdruck sind die Holzschnitte von Gustav Doré. Aus seinem Gesamtwerk wird die Leidensgeschichte Christi gezeigt. Von dem deutschen Expressionisten Otto Dix, der aus seinem Militärdienst im Ersten Weltkrieg als Atheist nach Hause gekommen ist, sind wahrhaft christliche und aufrichtige Holzschnitte zum Matthäus Evangelium zu sehen. Einen weiteren Höhepunkt bilden die farbigen Radierungen von Salvador Dalí zu Altem und Neuem Testament. Hier wird auf einzigartige Weise die gesamte Spiritualität eines der genialsten Künstler des 20. Jahrhunderts deutlich. Die Ausstellung zeigt unterschiedliche Stile, graphische Techniken und den unterschiedlichen kulturellen und historischen Hintergrund der Künstler. Einzig gleich bleibt eine tiefe Frömmigkeit, die jeweils unterschiedlich zum Ausdruck gebracht wird. Die Exponate wurden aus dem Fundus eines süddeutschen Privatsammlers eigens für das Deutschordensmuseum zusammengestellt.

Mehr erfahren

Orangia - die fliegende Türe

11.09.2016 bis 03.10.2016 10:00 Uhr - 17:00 Uhr Kulturforum

Was ist das? Wie kommt ein Türe mitten auf den Marktplatz von Blauhausen? Eine orangefarbene Türe – ohne ein Haus drum herum steht da und gibt viele Rätsel auf. So beginnt die Geschichte von Orangia, zu der jeweils um die zwanzig Kinder aus den Partnerstädten Digne Les Bains, Borgomanero und Fuefuki - und aus Bad Mergentheim selbst – Bilder gemalt haben. Die Ausstellung zeigt die Ideen, die Kinder mit unterschiedlichen Begabungen aufs Papier gebarcht haben. Zur Vernissage am 10. September um 19:00 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Mehr erfahren

Du bist, was Du isst

19.09.2016 bis 09.10.2016 10:00 Uhr - 18:00 Uhr Evangelisches Gemeindezentrum

Eine Ausstellung im Rahmen der Aktion "Teller statt Tonne", die zu Erntedank am 2. Oktober stattfindet. Anhand der Märchen der Gebrüder Grimm wird die existentielle Bedeutung als auch der kulturhistorische Wandel von Ernährung durch die Jahrhunderte veranschaulicht und in einer großen Breite dargestellt. Mit symbolkräftig in Szene gesetzten Fotografien der Märchen, Themenzitaten aus den entsprechenden Märchen und mit Lesepulten für die umfangreichen Hintergrundinformationen wird das alte Volksgut „Märchen“ mit aktuellem Wissen verknüpft. In fast jedem Märchen spielen Nahrungsmittel eine große Rolle. Es geht in der Ausstellung nicht ausschließlich um gesunde Ernährung, sondern auch um Aspekte wie Saisonalität, Regionalität, Überfluss und Klima, so dass neben den ökologischen auch die ökonomischen und soziokulturellen Dimensionen des Themas erfasst werden. Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und Montagnachmittag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Mehr erfahren

Tag der Gesundheit

14 Termine ab Heute - 28.12.2016 09:00 Uhr - 22:00 Uhr Solymar Therme

Entdecke deine Vitalität beim Tag der Gesundheit. Jeden Mittwoch. • Kondition steigern: Ganztägige Aqua Fitness von 10:30 bis 18:30 • Pflegen & Regenerieren: Erfrischende Hautpeelings und Gesichtsmasken • Vital ernähren: Gesunde und leckere Snacks werden zwischendurch gereicht • Kostenlose Schnuppermassagen Angebot: 1 Kaffee oder Cappuccino und 1 Stück Kuchen nach Wahl – 5 € Die Teilnahme ist im Eintrittspreis enthalten.  

Mehr erfahren

Führung: Stuppacher Madonna

295 Termine ab Heute - 14.05.2017 13:30 Uhr - 14:00 Uhr Pfarrkirche Mariä Krönung, Stuppach

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Mehr erfahren

Kurkonzert

18 Termine ab Heute - 31.10.2016 15:30 Uhr - 17:00 Uhr Musikpavillon/Wandelhalle

Kurkonzert mit dem Kurorchester Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt üblicherweise - mit Ausnahme von dienstags und donnerstags - jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Konzerte finden gewöhnlich im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle im Kurpark statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm. Von November bis März spielt das Orchester in kleiner Besetzung nachmittags im Brunnentempel und abends im Haus des Kurgastes/Foyer. Ebenfalls während der Wintersaison tritt das Ensemble montags und mittwochs bei Abendkonzerten in Kliniken oder Hotels auf. Änderungen vorbehalten.

Mehr erfahren

Meditativer Tanz mit Sr. Brigitte

Heute 19:00 Uhr - 20:30 Uhr Rehaklinik Taubertal, großer Saal

Einfache Reigen- und Gebärdentänze schaffen Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit. Im Suchen nach dem freien Ausdruck wird das je persönliche Empfinden eingebracht. Es werden keinerlei Erfahrung in meditativem Tanz oder entsprechende Kenntnisse vorausgesetzt.

Mehr erfahren

Museumsführung für (Kur-)Gäste: Kur/Kultur am Donnerstag

33 Termine ab Morgen - 26.10.2017 15:30 Uhr - 16:30 Uhr Deutschordensmuseum

Die eigens für Kurgäste konzipierte Führung “Kur/Kultur am Donnerstag” bietet von April bis Oktober einen unterhaltsamen Gang zu den Höhepunkten des Deutschordensmuseums. Kurgäste erhalten Preisnachlass! Sollte der Donnerstag ein Feiertag sein, findet statt der Kurgastführung um 15 Uhr die Führung "Der Deutsche Orden von 1190 bis heute" statt. Treffpunkt ist die Museumskasse

Mehr erfahren