vital & gesund

Heilbad und Gesundheitsstadt, das ist Bad Mergentheim. Seit der Quellen-Entdeckung durch den Schäfer Franz Gehrig im Herbst 1826 hat sich unsere Stadt zum größten Kur- und Heilbad in Baden-Württemberg entwickelt. 1926 wurde der Stadt das Prädikat "Bad" verliehen.

Im Stil der Zwanziger Jahre
Im Stil der Zwanziger Jahre

Das war der Grund, , die "Die Goldenen Zwanziger" Jahre beim Kurparkfest wieder aufleben zu lassen.  Mitte Juli wurde der Kurpark in die alten Zeiten zurückversetzt, die Architektur gab die perfekte Kulisse. Sehr viele Gäste flanierten im passenden Stil durch den Kurpark und lauschten im Klanggarten und Musikpavillon, vor dem Wilhelmsbau und in der Wandelhalle den Jazz- und anderen Stücken aus den Zwanzigern. Regen Andrang gab es beim Flohzirkus und dem Fotografen, die Studiobühne überraschte mit Theaterszenen und die Kinderspielstraße mit Spielen aus der "guten alten" Zeit.

Zum Tag des Sports luden zahlreiche Sportvereine im September ein. In und um die Kopernikus-Realschule und am Deutschordensstadion konnten große und kleine Gäste die Sportarten kennenlernen und ausprobieren. Es gab ein Gewinnspiel mit tollen Preisen und leckeres Essen und Trinken!

Beim Jubiläum "70 Jahre Caritas-Krankenhaus" Anfang Oktober stand die Zukunft der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum im Mittelpunkt.  Zum Programm zählte eine Podiumsdiskussion im Kursaal mit Vertretern aus Medizin und Politik. Am Abend sorgte der Arzt und Kabarettist Lüder Wohlenberg für entspannte Unterhaltung. Den Sonntag, den "Tag der offenen Türe" nutzten zahlreiche Gäste, um einen Blick hinter die Kulissen des Krankenhauses zu werfen. Neben Vorträgen erwarteten sie anschauliche Demonstrationen medizinischer Untersuchungen, die Bärchen Klinik, ein begehbarer Darm und spannende Einblicke in Rettungswagen und Herzkathederlabor.