Der Deutsche Orden in Neckarsulm

Neckarsulm unterstand von 1484 bis 1805 der Herrschaft des Deutschen Ordens. Seither befindet sich hier keine Deutschordensniederlassung mehr, der Deutsche Orden kann also hier nur noch dadurch „täglich erlebt werden“, dass man beim Besuch der Innenstadt Gebäude sieht, die vom Deutschen Orden oder während der 321 Jahre der deutschordischen Zugehörigkeit Neckarsulms errichtet wurden.

©Bernhard J. Lattner, Heilbronn Die Gaststätte „Museumsstuben“ im Küchenbau des Deutschordensschlosses
©Bernhard J. Lattner, Heilbronn Die Gaststätte „Museumsstuben“ im Küchenbau des Deutschordensschlosses

©Stadt Neckarsulm

Stadtwappen Neckarsulm

An seine ehemalige Zugehörigkeit zum Deutschen Orden weist noch heute das Wappen der Stadt Neckarsulm hin: Es enthält das mit einem goldenen Lilienkreuz belegte schwarze Kreuz des Deutschen Ordens und die drei „Neippergschen Ringe“ aus dem Wappen des Deutschmeisters Reinhart von Neipperg.

Bild vom Stadtwappen Neckarsulm ©Stadt Neckarsulm

Marktbrunnen mit Großer Kelter

©Bernhard J. Lattner, Heilbronn - Marktbrunnen mit Großer Kelter

Der Marktbrunnen ist die Nachbildung des vermutlich bereits zu Beginn der Deutschordensherrschaft 1484 gebauten Brunnens. Auf einer Säule dient hält ein Löwen das Stadtwappen. Die Große Kelter (im Hintergrund rechts) wurde 1567 als herrschaftliche Kelter vom Deutschen Orden erbaut. Sie trägt über dem Eingang das Wappen des damaligen Hoch- und Deutschmeisters Georg Hund von Wenckheim.

©Stadt Neckarsulm

Bild vom Marktbrunnen mit Großer Kelter (©Bernhard J. Lattner, Heilbronn) und vom Wappen des damaligen Hoch-  und Deutschmeisters Georg Hund von Wenckheim (©Stadt Neckarsulm).

Schloss des Deutschen Ordens

©Bernhard J. Lattner, Heilbronn - Deutschordensschloss

Das ehemalige c Deutschen Ordens an der Urbanstraße beherbergt heute u. a. das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum sowie die Gaststätte „Museumsstuben“.

 

Wir machen am Samstag, den 23.04.2016 von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr einen Streifzug durch Neckarsulm zu den "steinernen Zeugen" und erfahren so Einiges über die Zeit der deutschordischen Herrschaft.
Treffpunkt: Brunnen am Marktplatz
Kosten: 5,00 €
Dozenten: Gerhard Mannheim, Gundolf Felger

Bild Deutschordensschloss  ©Bernhard J. Lattner, Heilbronn