Digitaler Handel Baden-Württemberg 2016

Flyer
Flyer "Digitaler Handel 2016"

TROTZ ZWEISTELLIGER WACHSTUMSRATEN IM ONLINE-HANDEL HABEN INSBESONDERE VIELE KLEINE UND MITTLERE HÄNDLER NOCH NICHT IHRE STRATEGIE AN DIE ZUNEHMENDE DIGITALISIERUNG ANGEPASST.
In den letzten Jahren hat sich zudem das Einkaufsverhalten vieler Konsumenten stark geändert, und das Internet bzw. Medien wie Smartphones sind für den Einkauf immer wichtiger geworden. In welche Richtung entwickelt sich der Einzelhandel? Wie können mittelständische Einzelhändler den Online-Handel besser nutzen?
Die Veranstaltungsreihe „Digitaler Handel Baden-Württemberg 2016“ erläutert Händlern die Herausforderungen und Chancen des Einzelhandels anschaulich und skizziert praxistaugliche Handlungsoptionen.
Das erwartet Händler unter anderem in den Veranstaltungen:

  • Reaktionsmöglichkeiten auf das veränderte Kunden- und Einkaufsverhalten
  • Umsetzungsoptionen anhand konkreter Praxisbeispiele
  • Aufbau einer Umsatz- und Kostenplanung eines E-Commerce-Projekts

Die Veranstaltungsreihe „Digitaler Handel Baden-Württemberg 2016“ ist eine Initiative der Industrie- und Handelskammern in Baden-Württemberg und des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft. Durchgeführt werden die Veranstaltungen von den Handels- und E-Commerce-Experten von ibi research an der Universität Regensburg.