Auf einen Schwatz ins Museum: Katzenwäsche?

Detail mit Waschgeschirr aus einer Puppenstube aus dem Biedermeier (Foto: Deutschordensmuseum)
Detail mit Waschgeschirr aus einer Puppenstube aus dem Biedermeier (Foto: Deutschordensmuseum)

Auf einen Schwatz ins Museum:
Katzenwäsche – und noch mehr
Renate Kunze

Badezimmer mit fließendem Kalt- und Warmwasser, Waschbecken, Dusche, Badewanne: heute ganz selbstverständliche Grundausstattung in jeder Wohnung. Dazu Pflegemittel unterschiedlichster Art, um den Körper nicht nur zu reinigen sondern auch zu pflegen und zu verwöhnen.

Auch Menschen früherer Zeiten begnügten sich nicht mit der sprichwörtlichen „Katzenwäsche“. Beim Schwatz im Museum gibt es interessante und auch überraschende Einblicke in die Körperhygiene vergangener Zeiten.

Nach der Betrachtung eines attraktiven Objeks wird es bei Kaffee oder Tee in gemütlicher Atmosphäre "beschwätzt".
Kostenbeitrag 6,- € (Eintritt, Führung, Kaffee/Tee, statt 9,50 Euro)
Anmeldung unter Tel 07931/52212 erbeten