Sehenswürdigkeiten
im Taubertal

Ausflugsziele

Creglingen

Das mittelalterliche Amtsstädtchen ist Erholungsort. Teile der Stadtbefestigung, das ehemalige Schloss und die Fachwerkbauten sind Zeugen der bewegten Stadtgeschichte. Absolut sehenswert sind der Riemenschneider-Altar in der Herrgottskirche, das Fingerhutmuseum und das Jüdische Museum.

Tauberbischofsheim

Die Kreisstadt des Main-Tauber-Kreises ist eine der ältesten Städte im Lieblichen Taubertal. Um das Wahrzeichen der fachwerkgeprägten Stadt, den Türmersturm, gruppiert sich das Kurmainzische Schloss. Das neugotische Rathaus mit Glockenspiel ist neben zahlreichen sehenswerten Häusern eines der markantesten Gebäude.

Weikersheim

Eingebettet in Weinberge, begeistert Weikersheim durch das prunkvolle Renaissanceschloss mit seinem großzügig und wunderschön angelegten Schlosspark im Stil von Versailles. Einmalig ist die vollständig erhaltene Inneneinrichtung aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. Die Entfernung beträgt ca. 12 Kilometer.

Lauda-Königshofen

Die Weinstadt Lauda-Königshofen im Lieblichen Taubertal bietet mit ihren zwölf Stadtteilen für jeden Urlauber genau das Richtige: Naturbelassene Wälder, mächtige Steinriegel und zahlreiche Weinberge prägen das Landschaftsbild in und um Lauda-Königshofen.

Kloster Bronnbach

Die ehemalige Zisterzienserabtei Bronnbach aus dem 12. Jahrhundert befindet sich idyllisch gelegen im "Lieblichen Taubertal", nahe der großen Kreisstadt Wertheim. Das Kloster ist seit 1986 im Besitz des Main-Tauber-Kreises.Die lange Geschichte hat ein reiches Erbe hinterlassen: etwa die romanische Kirche mit barocken Altären und Chorgestühl und den gotischen Kreuzgang. Sehenswert sind auch der Bernhard- und Josephsaal mit ihrer barocken Ausstattung.