Bad Mergentheim

Energierichtlinien

Die Ressourcen unserer Erde werden durch eine wachsende und anspruchsvoller werdende Weltbevölkerung in zunehmendem Maße beansprucht. Industrialisierung und Globalisierung führen dabei zu einem wachsenden Bedarf an Energie. Deren Bereitstellung geht meist einher mit höheren Belastungen für unsere Umwelt. Der sich abzeichnende Klimawandel kann als Beispiel hierfür angesehen werden. Um hier entgegen wirken zu können, ist ein Umdenken der Menschheit erforderlich. Die sparsame und effiziente Verwendung von Ressourcen ist zum Schutz der Umwelt eine vorrangige Aufgabe unserer Zeit. Energieeinsparungen tragen darüber hinaus zur Senkung von Kosten und der bei der Energieumwandlung entstehenden Emissionen bei. Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Stadt Bad Mergentheim können durch bewussten Umgang mit den verschiedenen Energiearten einen Beitrag leisten. Zur Unterstützung dieser Bemühungen soll der Energieerlass Handlungsvorgabe sein.

Ziel des Energieerlasses ist es, für die Verwendung von Wärme, Licht, Strom, Luft und Wasser Grundsätze und Handlungsrichtlinien festzulegen. Um diese Vorgaben zu erreichen und zur besseren Koordination aller notwendigen Maßnahmen, ist ein Energiebeauftragter bestellt worden. Ein Schwerpunkt des Energiebeauftragten ist die Umsetzung der Energierichtlinie, wobei er anleitende, überwachende und beratende Funktion hat.

Die Handlungsvorgabe bezieht sich auf alle eigenen oder angemieteten Gebäude, Einrichtungen und betriebstechnische Anlagen der städtischen Dienststellen und Eigenbetriebe. Bei Energieeinsparungen müssen grundsätzlich wirtschaftliche Aspekte berücksichtigt werden. Wird im vorliegenden Erlass von Energie gesprochen, ist neben Heizenergie und Strom auch Wasser mit einbezogen.

Dieser Erlass ergänzt die geltenden gesetzlichen Verordnungen (Energieeinsparverordnung, Bundesimmissionsschutzverordnungen, usw.) sowie andere einzuhaltende Richtlinien (VDI-Richtlinien, DIN/EN-Normen) unter Berücksichtigung der lokalen Bedingungen der Stadt Bad Mergentheim. Grundsätzlich müssen unabhängig von diesem Erlass die Bedienungshinweise, Aufstellungsregeln usw. für die technischen Einrichtungen beachtet werden. Des Weiteren werden die Fachbereiche und Eigenbetriebe gebeten, alle Hinweise auf einen überhöhten Energieverbrauch mitzuteilen.

Die in den folgenden Kapiteln aufgeführten Anweisungen sind für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung unter der Maßgabe, dass die Umgebungsbedingungen am Arbeitsplatz so gestaltet sein sollen, dass Unfälle und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren vermieden werden, bindend.

AKTUELL: Die Energierichtlinien der Stadt Bad Mergentheim liegen Ihnen nun zum Download Bereit. Einfach unten stehenden Link anklicken.

Download Richtlinien (3,4 MB)