5. Pestsäule, Mühlwehrstraße

Hochmeister Clemens August (1723-1761) ließ 1740 in der Nähe des Mühlwehrtores eine Pestsäule errichten.

Pestsäule in der Mühlwehrstraße
Pestsäule in der Mühlwehrstraße
Mit ihr wollte man der Opfer der Pestepedemie gedenken und göttlichen Schutz für die Zukunft erbitten. So lautet die Inschrift: „Heilige Gottesgebärerin sei mir einzige Helferin in jeder Gefahr".